Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die lateinamerikanische Stadt

No description
by

Roland Stummvoll

on 4 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die lateinamerikanische Stadt

Süd - und Mittelamerika (Unterscheidung von span. und portu. Stadttyp)
Ausbreitung der Typen durch Vertrag von Tordesillas(1494) bestimmt
Verbreitung
Verbreitung & Historische Entwicklung
Merkmale der
span
/port KS
Entwicklung zur heutigen Form
Heutige Situation
Zukunft
Städte der VkP durch Ureinwohner erbaut Hauptsächlich im Westen
bildeten Religions - und Machtzentren
Bsp.: Hochkulturen der Inkas (Teotihuacan)
Endet mit Kolonialisierung zu Beginn d. 16. Jhr.
Vorkoloniale Phase
Städte planmäßig gegründet :

auf neuem Land
Umbauten von Hochkulturstädten
über 200 Städte im 16. Jhr.
im spanischen und portugiesischen Stil
meisten Gründungen im Zeitraum von 1520-80
Koloniale Phase
Standorte Mittelpunkt der Hochkulturen
Gründe: Nutzung der bestehenden Infrastruktur und Machtdemonstration der Eroberer

Allgemein
Schachbrettgrundriss
im Mittelpunkt Plaza Major
Abweichungen durch : topo. Lage, Funktion, vorhandenem Grundriss
um Plaza Major Hauptfunktionsträger gruppiert
Typische Stadtmerkmale
entspricht fast genau dem span. Stadtbild
Ausnahme :
Schachbrettmuster von befestigungsanlagen umbgeben
keine Vorschrift zum Stadtbau
unregelmäßigerer Grundriss
Portugiesische KS
Bilder
zwischen 1840 -1920
langsam erworbene Unabhängigkeit von Kolonialmächten durch wirtl. Aufschwung
gute Voraussetzung für Verstädterung
Randverlagerung der Oberschicht
Bildung von Elendsvierteln
Verstädterungsgrad 1890 bei 10 %
1. Verstädterungsphase
Industrialisierung nach 1920
Umformen des Stadtbilds durch Industr. und Binnenwanderung
Folgen:
Abwanderung der Oberschicht von Zentren zu Peripheren
neubezogen durch arme Bev.
Slumbildung, Hüttenviertel an Periphere
Umformung der Sozialstrukturen/Stadtbild
2. Verstädterungsphase
Abb. 1 und 2
großer Armutsanteil
Auffangbecken für Migranten
enormes Flächenwachstum
große Kluft zwischen Arm und Reich
größte Einkommensungleichheit
ständiger Wandel der sozialen Strukturen
Degradation
Armut Armut Armut
Durch das relativ schwache Bevölkerungswachstum, offenbart dies eine Chance für die LaS, um ihre Probleme zu lösen und hauptsächlich den Konflikt der sozialen Ungleichheit aufzuheben
Perspektiven
Die lateinamerikanische Stadt
Full transcript