Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Vergleich Kohlhaas; Prozess; Besuch der Alten Dame

No description
by

Jakob Ehrenfried

on 6 December 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Vergleich Kohlhaas; Prozess; Besuch der Alten Dame

Vergleich der
Hauptfiguren Michael Kohlhaas Alfred Ill Josef K. Vergleich:
Gemeinsamkeiten Anfang Josef K. Kohlhaas - Pferde
Josef K. - Verhaftung, Prozess
Alfred Ill - Todesforderung
Claire - Zerstörung ihres Lebens Michael Kohlhaas; Der Prozess; Der Besuch der alten Dame Michael Kohlhaas: Rechtsgefühl; Selbstbewusstsein; Ehrgeiz; "Einer der rechtschaffensten zugleich und entsetzlichsten Menschen seiner Zeit" (s.3) Guter Staatsbürger; liebevoller Familienvater; arbeitsam; wohlhabend durch eigenen Erfolg; Pferdehändler Positive Eigenschaften Extreme Reaktion Krankhafte Charakterzüge sieht sich als einziger Vertreter Gottes; tötet Unschuldige für sein eigenes Recht, übertriebende Wut, narzisstisch, egoistisch Dramatische Wende: Lisbeths Tod brutale Gewalttaten; gegen Unschuldige, Staat, Kirche Einschreiten Luthers beendet Rachefeldzug Mögliche Aussage: Kohlhaas steht für den ohnmächtigen Menschen der nichts gegen den Staat ausrichten kann
Zeigt, wie Rachsucht, Selbstjustiz, Narzissmus, zu starkes Rechtsgefühl ausarten können Fazit: Kohlhaas stellt eigenes Rechtsgefühl über seine Familie, Unschuldige und sein eigenes Leben Misstrauisch, Paranoid, Charakterschwach, "Schleimer", hochgeachtet Tat Claire Zachanassian unrecht Entwicklung Anfangs hochgeachteter Bürger
Wird Handlungsunfähig
Misstrauen gegenüber Güllenern wird immer größer
Versuche aus Güllen zu Fliehen scheitern Claire Zachanassian Nicht der Gejagte, sondern der Jäger Charakter Selbstbewusst, egoistisch, unmenschlich, immer gleich bleibend, bleibt selbstsicher
"kauft sich ihr Recht" verzerrtes Rechtsgefühl Alfred Ill zerstörte Claires Existenz, Ruf Mögliche Aussage Kritik an der Kaufbarkeit des Menschen, Eigenes Verhalten wird irgendwann bestraft Erster Prokurist in einer Bank, ledig Charakter Kühl kalkulierend
Obrigkeitsfixiert, leichtgläubig
Komisches Verhalten gegenüber Frauen

Tatenlos Friedrich Dürrenmatt - Der Besuch der Alten Dame Heinrich von Kleist - Michael Kohlhaas Franz Kafka - Der Prozess Zwiespältige Person Fügt sich seinem Schicksal + Tod (vgl. Kapitel 10):
"Wie ein Hund" In Gedanken immer
große Auflehnung Praktisch niemals
ausgeführter Widerstand Mögliche Aussage Machtmissbrauch der Justiz, Tatenlosigkeit lässt Justizwesen unbegrenzt stark werden, keine Kontrolle mehr über die Justiz Vergleich:
Unterschiede Verteidigung Unrecht Starke Gegner Kohlhaas - Staat
Alfred Ill - Claire Z.
Josef K. - wie stark ist das Gericht? Machtlosigkeit Ill + Josef K. können nicht
gegen Gegner ankommen Visionen K., Kohlhaas, Ill wollen gegen Unrecht vorgehen K. setzt nichts davon um Gesellschaftliches Ansehen Alle Hauptpersonen haben gesellschaftliches Ansehen Kohlhaas und Ill verteidigen sich, K. denkt darüber nur nach Willensstärke Kohlhaas ist das Gegenbeispiel zu Josef K. Kohlhaas extrem willensstark, K. nimmt alles hin Handlung Kohlhaas, Claire treiben Handlung stark voran
Ill wird zur Handlung gedrängt, handelt dann
K. handelt nicht eigenständig Claire ist Unterdrückende; Kohlhaas, Ill, K. sind Unterdrückte Endstadium "Tragischer Held"
Nimmt Tod hin
"Gelassen" gegenüber seinem Schicksal Ill versucht sich zu wehren, wird von der Gesellschaft dabei eingeschränkt
Full transcript