Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Korea-Krieg

No description
by

Ae-Jun Moon

on 29 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Korea-Krieg

KOREAKRIEG 1950-1953 Demokratische Volksrepublik Korea
Hauptstadt: Pjöngjang
ungefähr 24 Millionen Einwohner
Regierungsform: Volksrepublik mit eigener Verfassung,
vertreten durch KIM Jong-Un Republik Korea
Hauptstadt: Seoul
rund 49 Millionen Einwohner
Regierungsform: präsidale Republik
derzeitiger Präsident LEE Myung-Bak Vorgeschichte 1910 wurde Korea japanische Kolonie
1945 Befreiung durch USA und UdSSR
Teilung am 38. Breitengrad
Besatzung Norden: Sowjetunion
- Volksrepublik Korea mit Staatsoberhaupt KIM Il-Sung
Besatzung Süden: Amerika
- Republik Korea mit Staatsoberhaupt RHEE Syng-Nam,
später PARK Chung-Hee
Wiedervereinigung gescheitert durch Misstrauen
1949 verließen USA und Sowjetunion das Land
KIM Il-Sung versucht Stalin zu überreden: Süden "befreien"
Stalin lehnt ab: befürchtet Einmischung der USA
USA kein Interesse an Südkorea
späterer Vorschlag von Stalin: Nordkorea mit China verbünden
Stalin rüstet Nordkorea mit Waffen aus
- Nordkorea überlegen (6*25) / (Vaterländischer Befreiungskrieg) Nordkorea Südkorea Kriegsverlauf 25. Juni: - Nordkorea überschreitet Grenze
- Luftwaffenstützpunkt wird attackiert
- viele fürchten "Dritten Weltkrieg"
26. Juni: - Nordkoreaner erobern drei südkoreanische Städte
- USA schickt Südkorea Hilfe
28. Juni: - Nordkorea erobert Seoul
- Flucht der Regierung nach Daejeon
bis September: Nordkorea dringt weiter vor 1950 1951 1953 September: - Nordkorea nimmt fast ganz Südkorea ein
- Stabilisierung im Süden mithilfe von USA
- Gegenangriff der USA
- Angriff bis nach Pjöngjang mit Unterstützung
der Südkoreaner
30. September: - südkoreanische Truppen überschreiten
38. Breitengrad
07. Oktober: - UN-Truppen erhalten Erlaubnis
Oktober: - UN-Truppen dringen vor bis chinesische Grenze
- Chinesen greifen an > wollen kein vereinigtes Korea,
unter Kontrolle der Amerikaner
> Rückzug der Truppen 01. Januar: - China und Nordkorea greifen erneut an
> China mischt sich ein: zu nah an Grenze
03. Januar: - Seoul geräumt > bis zum Süden von Seoul
21. Januar: - Gegenangriff
> 14. März: Seoul zurückerobert
22. April: - Stabilisierung der Front > bis heute unverändert
Juli: - offizielle Waffenstillstandsverhandlungen Juli: - Unterzeichnung des Waffenstillstandsabkommen
> Grenze am 38. Breitengrad
> entmilitarisierte Zone teilt das Land Panmunjeom Hauptquartier der Military Armistice Commission
demilitarisierte Zone (DMZ) teilt die Koreanische Halbinsel Folgen Millionen Opfern gefordert
ein Krieg ohne Gewinner
eigentlich Bürgerkrieg > Stellvertreterkrieg
Angst vor dritten Weltkrieg
geteiltes Land
getrennte Familien
Full transcript