Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Leseimpulse: Bibliothek entdecken und erleben

Stadtbibliothek Ludwigsburg
by

Samuel Bärlin

on 9 August 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Leseimpulse: Bibliothek entdecken und erleben

Bibliothek entdecken und erleben
Gefördert von
Die ist ein Platzhalter
Leseimpulse:

Buchstabe S-Sonne 30.01.17
Buchstabe D-3D 13.02.2017
Buchstabe I-Ich 14.11.16
Buchstabe G-Gruseln 21.11.16
Buchstabe V-Verstecken 28.11.16
Buchstabe R-Roboter 05.12.16
Buchstabe F-Farbe 12.12.2016
Buchstabe E-Erde 19.12.16
Buchstabe H-Helden 09.01.17
Buchstabe Y-Yes and Yeah 23.01.17
Buchstabe T-Technik 06.02.2017
Buchstabe K-Körper 20.02.2017
Buchstabe Z-Zaubern 16.01.17

Die Mediendpädagogin Silvia Bösl begrüßt alle.
Auftakt 10.11.16

Bibliothek entdecken und erleben
Leseimpulse:

www.stabi-ludwigsburg.de
www.facebook.com/stabi.lubu
Partner:

Stadtbibliothek (Beteiligung an der Gesamtkonzeption, vor Ort: Organisation und Durchführung mit
einer Medienpädagogin

Pestalozzischule (Kinder aus Kl. 3 und 4 aus der offenen Ganztagesbetreuung mit Sprachförderbedarf)

Förderverein der Pestalozzischule (Ehrenamtliche, die die Kinder zur Bibliothek begleiten)

Zeitraum:
Schuljahr 2016/2017

Projektidee:
Anleitung zum eigenständigen und selbstkritischen Umgang mit allen Medien.
Die Bibliothek wird nicht nur als Ort des Wissens und Lernens vermittelt, sondern auch als Ort mit
Impulsen für eine kreative Freizeitgestaltung. Die Teilnehmer werden nachhaltig in ihrer
Lesesozialisation und Medienkritik unterstützt.
Projektbeschreibung:
Basis ist die Sachbuchreihe „Forschen, Staunen, Bauen von A – Z“
des Beltz & Gelberg-Verlags, bei der es zu jedem Buchstaben des Alphabets unter dem
Ansatz „tinkerbrain“ einen Einzelband mit einem vorgegebenen Thema gibt (A – Abenteuer, B – Bauen). Bibliotheksprofis aus ganz Baden-Württemberg haben zu allen Buchstaben einzelne, eigenständige,
bibliothekspädagogische Angebote (Module) für jeweils 2 Schulstunden entwickelt. Die Koordination
der Gesamtkonzeption lag bei der „Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen“ am
Regierungspräsidium Freiburg.
Leseimpulse:
Bibliothek entdecken und erleben“ wird landesweit nur in Ludwigsburg für ein ganzes
Schuljahr angeboten - ermöglicht durch eine Finanzierung über „Kultur macht stark“ des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung (1. Schulhalbjahr) und den städtischen Fonds Jugend-
Bildung-Zukunft (2. Schulhalbjahr)
Teilnehmer:
11 Kinder der Pestalozzischule aus den Klassen 3 und 4


Unsere Begleiterinnen von der Schule zur Bibliothek.
YouTube Film: Das ist ein Buch
Alle A-Z-Bücher liegen im Kreis.
Unser Maskottchen haben wir "Willi Wortschlucker" getauft. In seinem Bauch ist anfangs immer der Buchstabe versteckt und am Ende wird er mit Wörtern, Sätzen und Ideen "gefüttert".
Was ist heute in Willi versteckt? (Lösung: ein Igel)
Es geht bewegt los
Wir füllen einen Steckbrief über uns selbst aus.
Das ist Willis Steckbrief.
Heute haben wir auch das Ratespiel „Wer bin ich“ gespielt, das Bilderbuchkino „Ab heute sind wir cool“
angeschaut und Sümeyra hat dazu den Text auf Türkisch vorgelesen.

Willi ist heute ein Gespenst.
Der Büchertisch.
Der Vorführraum ist gruselig dekoriert.
Silvia hat aus „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ vorgelesen. Wir haben uns eine Fortsetzung ausgedacht und verkleidet nachgespielt.
Wir schreiben gruseliges Zeug in den Expertenpass.
Powerstart!
Silvia liest aus Pippi Langstrumpf vor „Was ist ein Sachensucher?“
Mit verschiedenen Fotos von der Kinderbücherei gehen wir auf Sachensuche.
Bücher anschauen, in denen sich Tiere versteckt haben.

Youtube-Film mit dem Lied von Kraftwerk „Wir sind die Roboter...“
Beim Roboterspiel „programmieren“ wir unsere Spielfigur.
Was soll unser Wunschroboter können? Das Zimmer aufräumen? Geschirr spülen?
Papier wird gefaltet und der Kopf des Wunschroboters gemalt.
Dann geht das Papier an den Nächsten…..
Am Schluss sehen sie so aus.
Silvia liest ein Gedicht vor und wir reden über Farben.
Wir experimentieren mit schwarzem Karton.
…….und probieren….
Welche Farbe passt zu welcher?
….und schnippeln…..
Dann werden die Tablets geholt.
Am Beamer wird gezeigt, wie die App „Malduell“ funktioniert.
Jetzt geht’s los.
Wer kann es besser?
Die einzigen Jungs: Samuel und Ömer
Die App macht richtig viel Spass!
Montagsmaler mit Wörtern rund um „Erde“.
Was kommt aus der Erde und wie schmeckt es?
Wir schreiben in den Expertenpass, was uns die Erde alles gibt.
Heute ist Willi ein Superman.
Was ist ein Held? Was kann er Besonderes?
Basteln von Heldenmasken.
Mutprobe: da drin sind weiche, glibberige,
platzende….Gegenstände versteckt.
Die glorreichen Zehn!
Silvia liest aus Harry Potter die Stelle vor, als er beginnt, seine besondere Fähigkeit zu entdecken.
Willi hat ein „Z“ im Bauch und einen Zauberhut auf.

Silvia zeigt einen Zaubertrick.
Jetzt sind die Kinder dran.
Becher und Spielkarten werden für einen Trick präpariert und anschließend haben wir auf YouTube einen Film mit Simon Pieroo, dem iPad-Zauberer angesehen.
Heute hat Willi ein Englisch-Wörterbuch im Bauch und wir stellen uns gegenseitig auf Englisch vor.
Spielstation: Picture-Word-Memory

Book-Slalom

Spiel: “The Floor is Lava”
Willi hat eine Sonnenbrille auf und wir schauen zu Beginn das Bilderbuchkino„Sommer in Hosenfeld“ an.
Fotosession mit Verkleiden.

…..richtig witzig….

Wer guckt am coolsten beim Thema Sonne?
Macht echt Spass!
Fotobearbeitung
Alle können gleich ein Foto mitnehmen.
In Willis Bauch liegt eine Fernbedienung. Silvia will wissen „was sind Erfinder?“
Experiment: wie funktioniert ein Karussell?

Vertrauensspiel: „Ich bin ein Pendel“
Auf YouTube sehen wir die Erfindung einer verrückten Maschine und bauen dann mit dem Tablet und der App „Erfindungen“ selbst tolle Maschinen.
In Willi sind der Buchstabe D und eine Figur versteckt. Ist die Figur auch 3D?
Wir probieren räumliches Sehen aus.

Basteln von Pop-Up-Karten.
Neben die Umrisse eines Menschen wurde aufgeschrieben, was er alles kann.
Wo gibt’s in der Kinderbücherei Medien zum Thema?
Bewegungsspiele

Vorstellung des Geräuschequiz am Beamer.

Das Lösen des Geräuschequiz am Laptop ist ganz schön schwierig.
Alle Beteiligten von Leseimpulse: Bibliothek entdecken und erleben
Frau Mutlu mit Willi Wortschlucker.
So sehen der Expertenpass und das Plakat aus.
Diese Bücher haben wir mit "Flaschendrehen" ausgewählt.
Silvia erklärt uns, was wir in den Expertenpass schreiben sollen.
….und richtigen 3D-Brillen!
Wir finden es...
SPITZE!
Das waren Bilder, die wir bei einer Präsentation am
9. März in der Stadtbibliothek unseren Familien gezeigt haben. Wir freuen uns, dass "Leseimpulse: Bibliothek entdecken und erleben" bis zu den Sommerferien weitergeht – es gibt noch eine Menge Buchstaben im Alphabet.
Abbildung aus tinkerbrain, Forschen, Bauen, Staunen von A bis Z ,
(c) 2014 Beltz & Gelberg in der Verlassgruppe Beltz, Weinheim Basel.
Full transcript