Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Jules & Jim

No description
by

Magali Px

on 17 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Jules & Jim

1. Über den Film
Titel: Jules & Jim
Regisseur: François Truffaut
Jahr: 1962
Genre: Drama
Format: Schwarz-weiss
Drehbuch: François Truffaut, Jean Gruault.
Basiert auf Henri-Pierre Rochés Roman

Jules & Jim
Hauptdarsteller: Jeanne Moreau (Catherine)
Oskar Werner (Jules)
Henri Serre (Jim)
Preis: Grand Prix de l'Académie du Cinéma (1962)

2. Handlung
Paris
Der Krieg
Auf dem Land
Paris
Anfang des XX. Jahrhunderts; vor dem ersten Weltkrieg
Jules, ein junger Deutscher, lernt Jim kennen
Enge Freundschaft entwickelt sich
Interesse beider Freunde an Kunst und schönen Frauen
Jules und Jim lernen Catherine kennen und verlieben sich in sie
Catherine entscheidet sich für Jules, sie verloben sich
Der erste Weltkrieg
1914: der Krieg bricht aus
Jules, Jim und Catherine sind getrennt
Catherine ist schwanger und wohnt in Deutschland, ihre Liebesabenteuer vervielfachen sich
Jules und Jim kämpfen, sie haben Angst einander zu erschießen
Auf dem Land
Nach dem Krieg: Jim besucht Jules, Catherine und ihre Tochter Sabine
Jim versteht, dass Jules und Catherines Beziehung einen Knacks hat
Jim nähert sich Catherine nach und nach an. Er wird ihr Liebhaber mit dem Einverständnis von Jules.
Komplexe Dreieckbeziehung
Catherine und Jim können kein Kind zusammen haben, Catherine ist traurig und desillusioniert
Jim kehrt nach Paris zurück und kommt später wieder. Die Beziehung zwischen Jim und Catherine funktionniert nicht mehr.
Catherine bringt sich um und nimmt Jim mit sich in den Tod
Gliederung
1. Über den Film

2. Handlung

3. Buchvorlage

4. Hauptfiguren

5. Musik

6. Vorausdeutung / Dopplung der Geschehnisse
durch verschiedene Kulturformen
5. Musik
Grobe Gliederung in zwei Teile:
1. Hälfte des Films
2. Hälfte
des Films
1. Weltkrieg
Musik in der ersten Hälfte des Films
- sehr fröhliche, fast marschartige Musik

- größtenteils Bläser-Besetzung

- Dur-Tonarten dominieren
Verwendung und Funktion
- Musik wird als Einführung in die Szene genutzt

- meist nur einige Sekunden am Szenenanfang, um die Stimmung zu bilden

- kaum unterlegte Dialoge

Art
Musik in der zweiten Hälfte des Films
Art
- sehr getragene, traurige Musik

- größtenteils Streicher-Besetzung

- Moll-Tonarten dominieren
Verwendung und Funktion
- Musik läuft oft die ganze Szene über

- Stimmung innerhalb der Szene wird mittels der Musik verändert

- viele unterlegte Dialoge

- teilweise "dramatischer" Streichereinsatz
4. Hauptfiguren
Catherine, Jim und Jules
Jules und Jim
Catherine
Ménage-à-trois in Bildern
3. Buchvorlage
- Vorbild: autobiographischer Roman von Henri-Pierre
Roché: "Jules et Jim" (1953)

- Die Dreiecksbeziehung bestand in Wirklichkeit aus dem
Autor Roché selbst, Franz Hessel und Helen Grund

- Unterschied zwischen Roman/Film und wahrer Geschichte:
a) Die Dreiecksbeziehung währte nur einen Sommer lang
(1918)
b) Das Ende: alle drei Liebenden überlebten das
Experiment

- Der Text des Erzählers stimmt oft 1:1 mit dem der Buch-
vorlage überein

6. Vorausdeutung / Dopplung der Geschehnisse durch verschiedene Kulturformen
a) Bildhauerei: die Statue


b)Literatur: Jules Roman


c) Theater:Theaterstück


d) Musik: "Le tourbillon de la vie"

Vergleich Catherine - Statue
Literatur: Jules Roman
"Ich fürchte nur, es wird sehr... sehr autobiographisch. Unsere Freundschaft spielt darin eine Hauptrolle:
[...] Jaques und Julien waren wie Brüder. Der zweite Roman Juliens wurde ein Erfolg. Darin beschrieb er in zauberhafter Poesie die Frauen, die er geliebt hatte, bevor er Jaques und Paris kannte. Jaques war sehr stolz auf Julien. Ihr Spitzname war Don Quijote und Sancho Panza und die Leute fingen an, sich über sie die Mäuler zu zerreißen. In einfachen Bistros wurde gemeinsam gegessen [...]."
Jules berichtet Jim:
- die Beziehung zwischen den beiden Männern ist ähnlich

- die Namen Jaques und Julien ähneln den Namen Jules et Jim

- der Erzähler wird Jules et Jim am Ende des Films auch Don Quijote
und Sancho Panza nennen

--> Dopplung: filmische Realität und Fiktion im Roman
Lied: "Le tourbillon de la vie"
[...]
Wir hab'n uns gekannt und wiedererkannt,
hab'n uns verloren und wieder verlor'n
wieder gefunden, wieder erregt
und dann war'n wir getrennt.

Sich zu drehen hat wieder begonnen,
beide ganz eng vereint
beide ganz eng vereint,
haben uns wieder erhitzt

Aufgemacht hat sich jeder allein
Ins Wirbelwindleben,
Neulich, abends, wieder zu zwein
In meinen Armen wollt' wieder sie sein
Hat man sich einmal wiedergefunden
Füreinander sich wieder erwärmt
Warum dann leben voneinander entfernt?

Also sind beide wir aufgebrochen
in neues Wirbelwindleben
haben uns weiter gedreht
eng verbunden beide
eng verbunden beide
- von Jeanne Moreau selbst eingesungen

- eines der wenigen Lieder in "Jules&Jim", das aus dem On und nicht aus
dem Off kommt

- spiegelt die Beziehung zwischen Jules und Catherine wieder
komplexe Figur
selbstbewusst
unabhängig
kindisch
unentschlossen
Suche nach Glück
kühn
launisch
unzufrieden
femme fatale
Full transcript