Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Copy of Copy of Costa Rica : eine Nachhaltige Destination

No description
by

Margaux VALLAIS

on 6 October 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Copy of Copy of Costa Rica : eine Nachhaltige Destination

R

C

I
COSTA
Ninette Krebs
Amandine Ludard
Margaux Vallais
Gliederung





1- Einführung :
1.1- Entwicklung des Tourismus

2- Aktuelles touristisches Angebot

3- Nachhaltige Entwicklung

4- Umsetzung in die Praxis
4.1- Costa Rica als Vorbild ?

5- Tourismus -Segen oder Fluch für Costa Rica ?

6- SWOT Analyse

7- Fazit
I- Einführung

Zentralamerikanischen Landbrücke
(Nord: Nicaragua und Süd Panama)
Hauptstadt: San José
4,58 Millionen Einwohner (2011)
Sprache : Spanisch (und Englisch)
Regen und Trocken Klima
HDI (Human Development Index) 0,854
BIP/Einwohner : 11,300 USD (2010)

Keine Politische, ökonomische und gesellschaftliche Instabilität (80er Jahren)
Vorbild seit 10 Jahren in der ganzen Welt für Ökotourismus
Erstes Land der Welt ohne militärische Armee
Handelspartner USA
Hohe Bildung im Vergleich zu Lateinamerika
26 Nationalparks mit Zertifizierungen
4% des Artenreichtums der Welt
Zugang über zwei Ozeane
Herzlich Willkommen an Bord
Heute fliegen wir nach Costa Rica !
1.1 Entwicklung des Tourismus
1.1 Entwicklung des Tourismus
1-Einführung
II-Aktuelles touristisches Angebot
3- Nachhaltige Entwicklung
4 - Umsetzung in die Praxis
5- Tourismus Segen oder Fluch für Costa Rica ?
6- SWOT
Vielen Dank, dass Sie mit Naturair geflogen sind, Bis Bald !
7 - Fazit
Margaux Vallais
Positive Auswirkungen
Interne Analyse
Externe Analyse
Negative Auswirkungen
Stärken
Chancen
Schwächen
Risiken
Geographische Lage
Politisches Engagement
Erstes Reiseziel Zentralamerika
vielfältige Angebote
Internationale Kooperationen
Spanische und englische Sprache
seit 80er Jahren, Image, welches für Nachhaltigkeit bekannt ist
Sozial :
Beschäftigungen für die Costaricaner dank des Tourismus
Tourismus = 22% der Arbeitsplätze
10% der Bevölkerung lebt von den touristischen Aktivitäten
Unternehmen unterstützen die lokalen Initiativen
Sicherheitsmaßnahmen für Ausländer : touristische Polizei geschaffen
Bewusstsein der Bevölkerung
Einkommen : 2.1 Milliarden $ in 2010
Tourismus = erste Einkommenquelle
Bsp : "Costa Rica Découverte" : Einkommen wieder in die lokale Ökonomie
Ökonomie :
Umgehung der Gesetze
Klimaabhängigkeit
Gefahr für die Biodiversität
Erwärmung der Erde: Verschwinden der Korallenriffe, anfällige Pflanzen
Erwartungen anpassen (Luxus immer mehr gefragt)
Ressourcenschutz für Nachkommen
Engagement der Tourismusindustrie
die Initiative „Paz con la naturaleza“
(2021 erstes Land neutralen CO2)
Internationale Investoren: Erweiterung des Angebotes
Einsatz der Bevölkerung für den Naturschutz (Förderung des Umweltbewusstsein)
Tourismus als Problem für die Umwelt
Konzentration der Touristen auf kleinen Teil des Parks, Gefahr der Überlastung
Abhängigkeit von Touristenströmen (Tourismusindustrie vor Bananen und Kaffee Industrie)
Keine Kontrolle über die schnelle Entwicklung
Gefahr für Touristen (unsischerheit)
Defizite in den Infrastrukturen
Naturelle Gegebenheiten
Umwelt :
Schutz der Natur
Bevölkerung & Touristen für die Umwelt sensibilisieren
Nutzung erneubarer Energien
Bsp : "Costa Rica Découverte" : kompensiert den CO2 -Ausstoß durch Bepflanzung von Bäumen
"Papagayo Projekt" seit 1979
Ausstattungen & Einrichtungen noch ungenügend
Keine richtige politische Richtlinien & Pläne für die Umwelt
Massentourismus entwickelt sich zu schnell, z.B : National Park Manuel Antonio
Rechtlicher Rahmen nicht klar genug für die geschützen Flächen
widerspruch in den Gesetzesentwürfen
Fokus : Dorf Tamarindo Aufbau riesige Resorts
Das Hotel "Riu" wenige Lokale Mitarbeitern; Probleme mit lokalen Geschäfte und Schildkröte
Ausländern Bauträgere Probleme mit lokale Entwicklung, Inflation der Preize. Nur eine Teile der Touristen können in diese Zone gehen.
"Papagayo Projekt"
=> Respektieren nicht eines Prinzip des Ökotourismus : Respekt von örtliche Population

Viele Strände/ Buchten
Abenteuerurlaub (Wassersportarten)
Ökotourismus (Wandern, Bergwandern)
„grüne“ Reiseveranstalter
Anreise per Flugzeug oder Schiff
Projekte
26.04.2012
Quelle: Grenald, N. D. (2008), S. 38
3
Quellen
Monografien:
Dick, E.: Nachhaltige Entwicklung im Tourismus am Beispiel von Costa Rica, Bielefeld 2007
Doyle, I.: Tourismus in Costa Rica – Potentiale und Auswirkungen, Dresden 2005
Grenald, N. D.: Costa Rica – Positionierung als touristische Destination im deutschen Markt, Bremen 2008
Breton,J-M : L'écotourisme: un nouveau défi pour la caraïbe ? 1996
Fabiola.N. : Dossier Spécial environnement: Un bilan des enjeux et impacts de l'écotourisme au Costa Rica, 2006
Honey.M: Ecotourism and Sustainable Development: who owns Paradise? Washington 2008

Internetquellen:
Cámara Nacional de Turismo: http://canatur.org/ (zuletzt aufgerufen am 22.04.12)
Konzept der Nachhaltigkeit: http://www.visitcostarica.com/ict/paginas/home.asp?ididioma=2 (zuletzt aufgerufen am 22.04.12)
Nachhaltiger Tourismus CST: http://www.turismo-sostenible.co.cr/ (zuletzt aufgerufen am 22.04.12)
Ökolabel im Tourismus: http://www.ecotrans.org/visit/brochure/de/060.htm (zuletzt aufgerufen am 22.04.12)
Sustainable Tourism: http://costaricaincentives.net/incentives/sustainable-tourism (zuletzt aufgerufen am 20.04.12)
Sustainability at Arenas del Mar: http://www.arenasdelmar.com/sustainability.html (zuletzt aufgerufen am 21.04.12)
http://www.dreamtravel.ch/costa-rica.html
http://www.diplomatie.gouv.fr/fr/pays-zones-geo/costa-rica/
http://www.pacificprime.com/fr/countries/costa-rica/
http://www.easyvoyage.com/costa-rica/pratiques
http://natica.info/nachhaltige_projekte
http://www.voyageons-autrement.com/costa-rica-decouverte.html 
http://www.okvoyage.com/costa-rica/31-costa-rica-tourisme-durable/
http://www.costaricapages.com/blog/costa-rica-news/pollution/1506
http://www.notre-planete.info/actualites/actu_1823_nature_air_compagnie_aerienne_neutre_carbone.php
http://www.costarica-decouverte.com/blog/?p=625
http://www.unep.org/climateneutral/Participants/Pays/CostaRica/tabid/599/language/fr-FR/Default.aspx
26.04.2012
Quelle: Konzept der Nachhaltigkeit, Nachhaltiger Tourismus CST
Seit 1993
Bewertung nach Engagement in Umweltschutz, Kultur, Gesellschaft
Global einheitliche Lösung von Problemen
Aktuell ca. 200 Unternehmen
 besserer Umgang mit Ressourcen, sowie Wettbewerbsfähigkeit für Unternehmen
Klassifizierungssystem in
vier Bereiche unterteilt:
1. Umwelt
2. Service
3. Kunde
4. sozioökonomisches Umfeld
26.04.2012
Quelle: Nachhaltiger Tourismus CST, Sustainable Tourism
7
b) Programm der blauen Flagge
Seit 1996
Als Reaktion auf Verschmutzung der Strände
Unterstützungsarbeit staatlicher Einrichtungen und der Bevölkerung
Jährlich an Gemeinden/Schulen verliehen
Quelle: Cámara Nacional de Turismo, Konzept der Nachhaltigkeit
Quelle: Grenald, N. D (2008), S. 39, Ökolabel im Tourismus
10
26.04.2012
Quelle: Dick, E. (2007), S. 12 f.; Doyle, I. (2005), S. 6 f.
4


 durch das ICT (Instituto Costarricense de Turismo) initiiert
Kriterien für Küstengemeinden:

1) Qualität des (Meer-)Wassers
2) Qualität der Küsten
3) Umwelterziehung
4) Sicherheit und Verwaltung
Quelle: Cámara Nacional de Turismo, Sustainability at Arenas del Mar
b) Programm der blauen Flagge
a) CST
a) CST
a) CST
b) Programm der blauen Flagge
Vorbild:
Deutschlands als Energieversorger
Viele vergleichbare Zertifizierungen weltweit
Probleme:
Bewerben von Investoren
Entwicklung von Wettbewerbssystemen
Rodung der Regenwälder
4.1 Costa Rica als Vorbild ?
Widersprüche
Beispiele
Vorbild für Nachhaltigen Tourismus
Gefahr von Massentourismus
ist der Natur überlassen
Gefahr durch Konflikte mit Nicaragua
Zukunft : bestimmte Ziele festlegen
8- Diskussion
Positiven und Negativen Aspekte
http://www.costarica-decouverte.com/blog/?p=625
Quelle: Fabiola.N. Dossier Spécial environnement: Un bilan des enjeux et impacts de l'écotourisme au Costa Rica, 2006
http://www.diplomatie.gouv.fr/fr/pays-zones-geo/costa-rica/
http://www.notre-planete.info/actualites/actu_1823_nature_air_compagnie_aerienne_neutre_carbone.php
http://www.unep.org/climateneutral/Participants/Pays/CostaRica/tabid/599/language/fr-FR/Default.aspx
1- " Der Tourismus des 21.Jahrhundert wird nachhaltig sein, oder es wird gar keinen geben! " Barry Roberts, Direktor des CST
2- Ohne den Tourismus gibt es in der Bevölkerung kein nachhaltiges Denken mehr !
http://ppapagayo.blogspot.de/
http://www.liberiacostaricainfo.com/Papagayo.html
http://www.visitcostarica.com/ict/paginas/ictnotaict.asp?idnota=341
http://www1.american.edu/ted/costa-rica-tourism.htm
http://ppapagayo.blogspot.de/
http://www.liberiacostaricainfo.com/Papagayo.html
http://www.voyageons-autrement.com/costa-rica-decouverte.html 
http://natica.info/nachhaltige_projekte
http://www1.american.edu/ted/costa-rica-tourism.htm
Tourismus wirtschaftlich sehr bedeutend
Full transcript