Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

ALL-IP

No description
by

Cag Bay

on 31 October 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of ALL-IP

das schnelle Internet der Zukunft schon heute erleben ALL-IP Lernziele Der Mitarbeitende von RES... Installation + Verkabelung Verfügbarkeit www.swisscom.ch/checker
SR an RES FAS All-IP Admin - weiss, was ALL-IP ist / weshalb Swisscom ALL-IP macht - kennt den Zusammenhang zwischen ALL-IP und Fiber - kennt die Vorteile von ALL-IP (Glasfaser) - kennt unsere Produkte auf All-IP (Glasfaser) - weiss, wie Glasfaser installiert wird - weiss, wie man herausfindet, bei wem Glasfaser
verfügbar ist Informatives Was ist ALL-IP? funktioniert über ALLES IP = ALL-IP Weshalb ALL-IP? vereinfachte Prozesse = tiefere Kosten für Swisscom
mehr Möglichkeiten (siehe Vorteile Glasfaser) Zusammenhang ALL-IP und Fiber ALL-IP Fiber Kupfer Weshalb Fiber? Bedarf an Bandbreite wächst (HD-TV, Datenaustausch (Cloud, Homeworking etc.) Vorteile Glasfaser SURFER: schnellere Down- und Uploads (>100Mbps)
TV-LIEBHABER: HD-Qualität und mehrere Streams
PLAUDERER: Anzeige von Name (nicht nur Nummer), Videoübertragung
GAMER: raschere Reaktionszeiten bei Online-Games
Die "nomadische" Nutzung der Produkte Produkte Vivo Casa (+ Optipon Rapido)
Vivo Libero (nur Fiber)
Einzelprodukte (nur Fiber)
z.B. Internet (DSL standard) mit TV (basic) oder Internet (DSL mini) und TV (Plus)
> nicht vordefiniert wie bei Kombiangebote wie Vivo Casa Erschliessung von Zentrale bis BEP FAN: Fibre Access Node - aktives Element für IP-Access
OMDF: Stammbereich
DP: Distribution Point (Mannschacht)
BEP: Building Entry Point (quasi UP)
OTO: Optical Telecommunication Outlet - Optische Steckdose Unterschied p-Stack und n-Stack Bestehende IT-Landschaft, unterschiedliche Prozesse
Identifikation basiert auf der Rufnummer.
Beispiele für p-Stack-Systeme: OMS, WSG, eOrders, BSCS, Terco neue vereinfachte IT-Landschaft. Fixnet, Internet, TV, Mobile (in Zukunft) > Übertragung einheitlich als IP-Daten
Services nicht fix an die Rufnummer gebunden (-> vereinfachte Prozesse bei Neuaufschaltungen, Produktwechsel, Umzügen).
Beispiele für n-Stack Systeme: Siebel, Tibco, Netcracker - kennt den Unterschied zwischen p-Stack und n-Stack p-Stack n-Stack optische Steckdose Centro Grande Fiber Installation Kupfer Anschluss Installation OTO-Anschluss Technische Highlights:
Fiber/ADSL/VDSL Autosensing: einfacher Technologiewechsel (bei Umzug kein Umtausch notwendig)
2 USB-, 2 Telefon- (momentan eine Nummer), 4 Ethernet-Anschlüsse
Wireless LAN 802.11nWLAN-Button
Remotemanagement / neues Benutzerinterface (GUI)
Internet-, IPTV- und VoIP-fähig
Abmessungen 240 x 240 x 40 Mit Glasfaser Kombidose ohne Digitalsteckdose Digitalsteckdose mit Einsatz von Re-Injection Filter Video Glasfaser (die gleiche "Sprache") Unterschied p-Stack und n-Stack Leitungsverlauf Zuhause BEP = Building Entry Point (früher UP)
OTO = Optical Terminal Outlet (Optische Steckdose, auch OSD genannt)
Socket ID = Bezeichnung auf der Optischen Steckdose Erschliessung und Inst. Zuhause Erschliessung von Zentrale bis BEP Bauteile Zuhause Errate folgende Bauteile
Full transcript