Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Fake Explanations

No description
by

Oliver Habryka

on 29 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Fake Explanations

Was ist eine "richtige" Antwort? "Fake Explanations" Vor nicht allzu langer Zeit... Wenn sein Konzept der
"Wärmeleitfähigkeit"... Effektive Modelle Gab es einen Lehrer der Physik unterrichtete... Aber es gibt einen Unterschied zwischen "Magie" und "Wärmeleitfähigkeit"! Magie ist doch wohl kaum wissenschaftlich! ... erklären kann das die heizungsferne Seite der Platte wärmer als die heizungsnahe Seite der Platte ist. Es gibt Modelle die in der Lage sind Rätsel wie dieses zu lösen. Auch bekannt als Physik... Er rief seine Schüler zu sich... Und zeigte ihnen eine Metallplatte an eine warme Heizung gelehnt... Jeder Schüler legte seine Hand auf die Platte Und beobachteten das heizungsferne Seite warm und die heizungsnahe Seite kalt ist... Und der Lehrer fragt seine Schüler: Wie kann so etwas passieren? ? Die Schüler versuchen alles mögliche... Keiner von ihnen traut sich zu sagen: "Merkwürdige Metalle" "Wärmekapazität" "Wärmeleitfähigkeit" "Luftströme" Ich habe keine Ahnung Die richtige Antwort war: Das der Lehrer bevor die Schüler ins Klassenzimmer kamen die Platte umgedreht hatte Beobachten wir doch mal folgenden Schüler: Ähm... Aufgrund der Wärmeleitfähigkeit
des Metalls, oder so ähnlich? Ist diese Aussage eine "echte Idee"? Die Worte werden auf jeden Fall "verkündet"...
In einer selbstsicheren, lauten Stimme... Aber sind seine Worte
Erfahrungsbeeinflussend? "Aufgrund der [Wärmeleitfähigkeit] " Was anderes könnten wir äquivalent an diese Stelle setzen? Aufgrund von [Magie]
Aufgrund von [Phlogiston]
... Macht es wirklich einen Unterschied? MAGIE Gehört in Fantasy Bücher und Fantastische Literatur WÄRME... Gehört in wissenschaftliche Literatur und Science Fiction Was interessieren uns "Literaturgenres"? Der Inhalt eines Modells ist der Einfluss den dieses auf unsere Erfahrungen hat... unabhängig davon wie wir es nennen Welchen Einfluss hat das Modell des Schülers... ...auf seine Erwartungen? Was erwartet ihr normalerweise wenn ihr an "Wärmeleitfähigkeit" denkt? Dann kann dieses Konzept nahezu alles erklären... Und wie wir wissen... ... Ist eine Theorie die alles erklären kann, genau so gut wie eine Theorie die nichts erklären kann:

Der Informationsgehalt einer Theorie ist zu groß wie das Komplement des Graphen der Theorie
Eine Theorie der "maximalen Entropie"
Es ist erwartungstechnisch isomorph zu "Magie"
Es fühlt sich wie eine Erklärung an,
aber es ist keine Physik sagt uns... Das ein Körper unter dem Einfluss von Wärme versucht ein "Wärmequilibrium" herzustellen, also in einen stabilen Zustand mit dem Rest der Umgebung zu fallen. Wir messen also die Temperatur von ein paar Punkten auf der Platte Und würden so (nach den Regeln die wir für den Wärmeaustausch von Metallen mit ihrer Umgebung kennen) herausfinden das die Platte gerade von einem hohen in ein negatives "Wärmeequilibrium" strebt... Ein wahrer Meister der Kunst seine Erwartungen mithilfe von Zahlen einzuschränken: (Auch bekannt als "Physiker") könnte dann vorhesagen:

"Diese Platte war vor 1.5 Minuten in einem Equilibrium mit seiner Umgebung, wurde umgedreht und strebt jetzt wieder ein Equilibrium an" Doch das tiefer liegende Problem Ist nicht nur das sie es nicht geschafft haben ihre Erwartungen mit ihren Modellen einzuschränken... Sie dachten sie betreiben dabei "Physik" Sie benutzten das Wortkonstrukt "aufgrund von ..." gefolgt von Worten die sich wissenschaftlich angehört haben, und dachten sie wären damit wissenschaftlicher geworden... Das einzige was sie erreicht haben ist ihre Magie von einem Literaturgenre in ein anderes zu verschieben... Der Lehrer hatte die Platte umgedreht bevor die Schüler das Zimmer betraten...
Full transcript