Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Entwicklungsländer und -politik

FINISHED
by

Daniel James

on 11 March 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Entwicklungsländer und -politik

Entwicklungsländer Entwicklungspolitik & Human Development Index (HDI) (2011) Pro-Kopf-Einkommen
Lebenserwartung
Bildungsgrad Norwegen:
0,943 (#1) Deutsch-land:
0,905 (#9) 34,854 $ Lebenserwartung: BNE pro Kopf: Gesamte Schulbildung: 80,4 12,2 15,9 Erwartete Ausbildung: Anzahl der Schulbildungsjahre
Anzahl der erwarteten Ausbildungsjahre (seit 2011) Infrastruktur, Gesundheitsfürsorge, Hygiene, Ernährung keine Berücksichtigung von Nachhaltigkeit, Umwelt, Verteilung des Wohlstandes
auch nicht materielle Dinge können Zufriedenheit beeinflussen
gibt nicht an, wofür Kapital benutzt wird "8-jährige Ausbildung zum indischen Tempeltänzer"
> "6-jährige Facharzt-Ausbildung in westlichen Ländern" ? Präzise Beschreibung der Entwicklung? „Menschen sind der wahre Reichtum eines Landes. Das grundlegende Ziel von Entwicklung ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der Menschen ein langes, gesundes und kreatives Leben genießen können.
Das mag wie eine einfache Wahrheit erscheinen, gerät jedoch häufig in Vergessenheit hinter dem Anliegen der Anhäufung materieller Güter und finanziellen Reichtums.“ Einleitung des ersten Human Development Report von 1990
(entwickelt durch die Vereinten Nationen) Bruttoinlandsprodukt (BIP) das = Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die innerhalb eines Jahres hergestellt werden Entwicklungstheorien > 0,8 = sehr hohe Entwicklung 0,8 < 0,7 = hohe Entwicklung 0,7 < 0,5 = mittlere Entwicklung < 0,5 = niedere Entwicklung 737 $ Lebenserwartung: BNE pro Kopf: Gesamte Schulbildung: 47,8 2,9 7,2 Erwartete Ausbildung: Sierra Leone:
0,336 (#180) endogene Theorien exogene Theorien sehen die Ursache von Unterentwicklung im Land selbst sehen die Ursache von Unterentwicklung außerhalb des Landes Quellen: Geodeterminismustheorie
Ressourcenfluchtheorie
Modernisierungstheorien
Kapitalmangeltheorien also die Wirtschaftskraft eines Landes, die Zufriedenheit und Lebensstandard der Menschen angeben kann wirtschaftlich, politisch, sozial weniger entwickelt häufig auch "Dritte-Welt-Land" oder "Vierte-Welt-Land" Begriff umstritten, da per Definition "unterentwickelte" Länder vielleicht gar keine "Entwicklung" benötigen oft keine ausreichende Versorgung der einheimischen Bevölkerung (Ernährung, Infrastruktur, etc.) setzt sich entsprechend das Ziel, wirtschaftliche, politische, soziale Unterentwicklung auszugleichen aus moralischen Vorstellungen (auch Wiedergutmachung der Kolonialzeit?)
Verbreitung der eigenen Staatsform
Erschließung neuer Absatzmärkte und Ressourcen
eigene Sicherheit vor Konflikten verschiedene Strategien, nach endogenen und exogenen Entwicklungstheorien Einsetzen für Entwicklung besonders nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Kalten Krieg Jannes ? Wie funktioniert überhaupt Entwicklungshilfe? entwickelte
Geberländer in Katastrophen- /Krisensituationen zur Sicherung des Friedens und der Sicherheit des eigenen Landes
(bestes Beispiel: Afghanistan) Aufbau einer eigenen Wirtschaft ohne größere Abhängigkeiten zur Verbesserung von Lebensumständen (Armut, Hunger, Krankheiten etc.)
(z.B. Somalia) = also zur Verbesserung der Lebensqualität/des Lebensstandards der dort lebenden Menschen Demokratie Symmetrie (bzw. generell Verbreitung einer Staatsform) Welche Länder benötigen also Hilfe? Solche, die nach Entwicklungsindikatoren unterentwickelt sind. Imperialismustheorie
Abhängigkeitstheorien Verschlechterung der Terms of Trade Geodeterminismustheorie ungünstige geografische Lage:

Binnenlage, keine Verkehrswege
hohe Transportkosten
langsamere Transporte
ungünstiges Klima
Behinderung einer effizienten Landwirtschaft
schlechte Bodenbeschaffenheit
nicht ausreichende Rohstoffmengen Ressourcenfluchtheorie Reichtum an Ressourcen blockiert die Entwicklung anderer Wirtschaftssektoren

Abhängigkeit von Ressourcenexport
keine Wettbewerbsfähigkeit anderer Sektoren
keine Investitionen in z.B. Bildung vonseiten des Staates, die für andere Sektoren notwendig ist geben Ressourcen (Technologie, Kapital, Rohstoffe, etc.) Katastrophenhilfe, humanitäre Hilfe Bildung, "Hilfe zur Selbsthilfe" Modernisierungstheorien Bevölkerung ist kulturell und in ihrer Denkweise nicht für Entwicklung bereit, Gesellschaft selbst muss sich für Entwicklung ändern Kapitalmangeltheorie Mangel an Kapital behindert Entwicklung ("Sachkapital" und "Humankapital")

niedriges Einkommen führt zu wenig Investitionen Demographische Theorien Anstrengungen zur Entwicklung werden durch rapides Bevölkerungswachstum gedämpft Imperialismustheorie entwickelte Länder blockieren Entwicklung direkt

Fabriken ausländischer Unternehmen behindern eigene Wirtschaft
dort ist keine Weiterbildung von Arbeitskräften benötigt
Gewinne aus Direktinvestitionen werden von Unternehmen direkt in andere Länder überführt
Arbeit erfolgt zu sehr niedrigen Löhnen
Industrieländer treffen wichtige Entscheidungen Abhängigkeitstheorien "neukolonialistisches" Weltwirtschaftssystem blockiert Entwicklung

ausländische Produkte werden von wohlhabenderen Schichten importiert
"ungleicher Tausch" - relativ billige Rohstoffe gegen (hochwertige) Endprodukte Abhängigkeitstheorien "neukolonialistisches" Weltwirtschaftssystem blockiert Entwicklung

ausländische Produkte werden von wohlhabenderen Schichten importiert
"ungleicher Tausch" - relativ billige Rohstoffe gegen (hochwertige) Endprodukte Entwicklungshilfe aus Deutschland Entwicklungsländer
Entwicklungspolitik & "Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich – auch unter dem Eindruck der Terroranschläge vom 11. September 2001 – die Rolle der Entwicklungspolitik verändert. Entwicklungszusammenarbeit wird heute als globale Struktur- und Friedenspolitik verstanden. Sie soll helfen, Krisen und Konflikte friedlich zu bewältigen. Sie soll helfen, die knappen Ressourcen gerechter zu verteilen und unsere Umwelt auch für die nächsten Generationen zu bewahren. Und sie soll helfen, die weltweite Armut zu verringern."
- https://www.bmz.de/de/ministerium/aufgaben/index.html Deutsche Unterstützung der Demokratisierung Afrikas ("Arabischer Frühling") z.B "Die Bundesregierung steht bereit, demokratischen und reformorientierten Kräften in Ägypten und der Region beratend zur Seite zu stehen"

"Wir werden kein Land von außen demokratisieren. Aber wir helfen gerne, wenn wir gefragt werden."
- Dirk Niebel, Bundesminister http://de.wikipedia.org/wiki/Entwicklungsland
http://de.wikipedia.org/wiki/Entwicklungstheorie
http://de.wikipedia.org/wiki/Human_Development_Index
http://de.wikipedia.org/wiki/Prebisch-Singer-These
http://schulbank.bankenverband.de/schule-wirtschaft/newsletter/2010/05/im-fokus-wachstum-und-bruttoinlandsprodukt-2013-nachweis-fu308r-wohlstand
https://www.bmz.de/de/index.htmlwirtschaftslexikon.gabler.de
http://www.amnesty.de/jahresbericht/2011/sierra-leone
http://prezi.com/ah5iso3wbbikhttp://hdr.undp.org/en/media/HDR_2011_EN_Complete.pdf http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1a/Human_Development_Index_2011.PNG
http://ideavenue.files.wordpress.com/2012/10/note-paper.png
http://www.nord-sued-netz.de/system/files/material/bmz-logo_4c.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f0/Wikipedia-logo-de.png Bilder: Widerspricht Entwicklungshilfe exogenen Entwicklungstheorien? aktuelle Probleme: Wiederaufbau nach Bürgerkrieg (1991-2002)
keine gänzlich freien Meinungsäußerungen
hohe Säuglings-/Müttersterblichkeit
Korruption besonders in der Justiz und Polizei hohe Säuglings-/Müttersterblichkeit
nicht ausreichende Kinderrechte (Kindersoldaten, -arbeit)
Todesstrafe Fragen ? Wer benötigt "Entwicklung"? und Welche Faktoren beeinflussen Entwicklung ? z.B. Sahelzone regelmäßige Dürren
Desertifizierung
wenig Niederschläge
hohe Temperaturen
Full transcript