Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der Weg eines Flüchtlings

No description
by

Martin Nguyen

on 9 April 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der Weg eines Flüchtlings

Gliederung
Definition von Flüchtlingen / Welche Gründe gibt es zur Flucht?
Welche Wege gibt es?
Welche Hindernisse gibt es?
Gesetzgebung
Asylverfahren in Deutschland
Zahlen und Fakten
Quellen
Diskussionsrunde
Ein Flüchtling ist eine Person, die ". . . aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will . . ."
(Genfer Flüchtlingskonvention von 1951).
Mittelmeer und "Mare Nostrum"
Die Sahara
Beduinen / Menschenhandel
Griechenland
Italien
Willkommen in Deutschland?
Asylverfahren in Deutschland
Asylantrag
"kleines Interview"
"großes Interview"
Entscheidung
Zahlen und Fakten
"Festung"
Europa?

Der Weg eines
Flüchtlings

Martin Nguyen 2015
Definition von Flüchtlingen
Welche Gründe zur Flucht gibt es?
Quellen
http://www.unhcr.de/fileadmin/user_upload/dokumente/03_profil_begriffe/genfer_fluechtlingskonvention/Genfer_Fluechtlingskonvention_und_New_Yorker_Protokoll.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_System_des_Iran
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/statistik-anlage-teil-4-aktuelle-zahlen-zu-asyl.pdf?__blob=publicationFile
http://www.unhcr.de/mandat/fluechtlinge.html
http://www.faz.net/aktuell/politik/eritrea-das-afrikanische-nordkorea-12895245.html
http://www.frieden-fragen.de/aktuelle_kriege/krieg_in_syrien.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Baschar_al-Assad
http://de.wikipedia.org/wiki/Isayas_Afewerki
http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_System_des_Iran
http://dejure.org/gesetze/GG/16a.html
http://www.format.at/politik/infografik-schweden-asyl-fluechtlinge-is-isis-irak-syrien-5137113
http://mediendienst-integration.de/artikel/wer-nimmt-die-meisten-fluechtlinge-auf-2012.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Eritreischer_Unabh%C3%A4ngigkeitskrieg
http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/europas_schande_triton_und_mare_nostrum_im_vergleich/
http://www.ggua.de/Einzelansicht.40+M5cc3b75740b.0.html
Bürgerkrieg
in Syrien:
Staatsform: Diktatur seit 1970
Mehrheit des Volkes unterdrückt
Keine Meinungsfreiheit
Terrororganisation ISIS
Verfolgung Andersgläubiger

Baschar al-Assad

Unterdrückung
im Iran
Hassan Rohani
Staatsform: Scheindemokratie unter Hassan Rohani
Staatsreligion: Islam
Gesetzgebung: Scharia
Unterdrückung und Folter Andersgläubiger
90% der Bevölkerung Muslime
Eritrea das
afrikanische Nord-
Korea

Staatsform: Diktatur
Verfolgung von ev. Christen, Deserteuren und Eritrea die Asyl beantragt haben
Militärdienst bis zu 10 Jahre (offiziel 18 Monate)
Hungersnot und starke Armut
keine Pressefreiheit
Isayas Afewerki
Aufbruch ins Ungewisse
oft plötzlich ohne Vorbereitung
Unmengen an Geld
Verlust der Familie
Angst vor dem Unbekannten
Schlepper und Kriminelle
Wo geht es hin
Hindernisse auf der Flucht
Rechte von Flüchtlingen
Art. 16a GG "politisch verfolgte genießen Asylrecht"
Einschränkungen
Frontex
Dublin III (sichere Drittstaaten) / Eurodac

2009 33.033
2010 48.589
2011 53.347
2012 77.651
2013 127.023
2014 202.834
Asylanträge 2009-2014
Syrien, Arab. Republik 24,6%
Kosovo 14,0%
Serbien 9,4%
Albanien 7,4%
Afghanistan 5,2%
Irak 4,2%
Eritrea 2,9%
"Top" Herkunftsländer Jan. 2014
Asylbewerber pro Mio. Einwohner
1. Schweden: 1960
2. Malta: 945
3. Niederlande: 495
4. Zypern: 485
5. Deutschland: 470
Libanon: 250.000
Kontaktdaten
Willkommen in Falkensee
Nächstes Treffen: 10.03.15 19:00 Uhr
Mehrgenerationenhaus, Ruppiner Straße 15
willkommen-in-falkensee.de
fluechtlinge-willkommen-in-falkensee@web.de


Martin.nguyen@hotmail.de
Diskussionsrunde:
Muss Deutschland oder die EU mehr für Flüchtlinge tun?
Ist Europa wirklich eine Festung?
Ist Dublin III Verfassungswidrig?
Wirtschaftsflüchtlinge?
Flüchtlinge in Nauen
Full transcript