Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Metamorphosen in Märchen und Mythen im Vergleich zu Kafkas "Die Verwandlung"

No description
by

on 13 July 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Metamorphosen in Märchen und Mythen im Vergleich zu Kafkas "Die Verwandlung"

Definition
in der Mythologie
griechische und römische Literatur
Ovid
keltische Mythologie
germanische Mythologie
in Märchen
Die Verwandlung
Quellen
Gliederung
Actaeon und Diana
Verwandlung Actaeons durch die Göttin Diana in einen Hirsch
Grund : er hat sie nackt gesehen
... in der Mythologie
um Ziele zu erreichen
Beispiel: Zeus

Zauberer: Täuschung

Gestaltenwandel wird selten durch andere verursacht

Verwandlung kann mehrmals aufeinander folgen

Hilfsmittel bei Gefahr
Sarah Emmerich und Lara Monecke
Metamorphosen in Mythen und Märchen im Vergleich zu Kafkas "Die Verwandlung"
Quellen
"Metamorphosen in Märchen" von Nikola Schulze (GRIN Verlag, Studienarbeit)

Wikipedia: Mythologie, Arachne, Zeus, Ovid

gutefrage.net

Julia Hermanns "Franz Kafka - Die Verwandlung- ein Antimärchen?"

grin.com
Verwandlung, griechisch: Gestalt(ung)

Meistens Mensch, Gottheit oder mythisches Wesen in Tiere, Objekte, Pflanzen, Gewässer

Dauerhaft oder vorübergehend

Besondere Formen: Versteinerung, Geschlechtswandel

Definition
zeitweilige Verwandlung
... in der Mythologie
dauerhafte Metamorphose
beschränkt sich auf Menschen

erfolgt oft als Strafe oder Rache
Belohnung oder Erlösung

Beispiel: Arachne

Beschränkt sich auf Magie und göttliche Macht

Zunehmende beliebtheit  Römerzeit

Ovid bekanntester Poet

Metamorphose in der griechischen und römischen Literatur
Metamorphosen in der keltischen und germanischen Mythologie
keltische Mythologie
zentrales Thema: Gestaltenwechsel

Beispiel: Arthussage, der Zauberer Merlin
germanische Mythologie
Gestaltenwechsel auf wenige Gottheiten beschränkt

Echte Verwandlung oder nur eine Verkleidung

Vogelmetamorphose besondere Rolle

... in Märchen
15 Bücher über Entstehung & Geschichte der Welt in 250 Sagen aus der römischen und griechischen Mythologie

Verwandlungsgeschichten von Menschen, niederen Göttern zu Pflanzen, Tieren ...

bindet griechische Mythologie mit eher unbekannten Mythen

keine Heldenbeschreibung, sondern Parodie
viele Beispiele in alten sowie modernen Märchen

Die kleine Meerjungfrau von Andersen (1837)
Meerjungfrau wird in einen Mensch verwandelt
dauerhafte Verwandlung

Die Schöne und das Biest
zeitweilige Verwandlung
... in Kafkas "die Verwandlung"
Verwandlung in einen Käfer/Ungezwiefer

unfreiwilige Metamorphose

anfangs Hoffnung auf Besserung

vom Versorger zum Hilfsbedürftigen

Gregor stirbt wegen Vernachlässigung

auf die körperliche Metamorphose folgt die psychische
Vergleich
"Die Verwandlung"
unfreiweillige Verwandlung

jedoch nicht durch jemand anderen durchgeführt (anonyme Macht)

vermutlich eigene Schuld/ von selbst

dauerhafte Metamorphose bzw. bis zum Tod

keine Rückverwandlung

kein offensichtlicher Grund

"Antimärchen" - keine Erlösung oder Rückverwandlung, sondern Tod
Märchen und Mythen
Verwandlung oft durch jemand anderen durchgeführt (z.B. Zauberer) oder freiwillig/ gewollt (z.B. Gottheit)

als Täuschung oder um ein Ziel zu erreichen

Belohnung oder um einer Gefahr zu entkommen

populäre Grimm-Märchen: Erlösung, Happy End
Fazit: Vergleich
Erwartungen des Lesers, die in einem Märchen erfüllt werden, werden in "Die Verwandlung" nicht erfüllt

grobe Handlungspunkte der Erzählung können im Bezug zu Märchen gestzt werden

"Die Verwandlung" ist ein Antimärchen (tragisches Ende), jedoch nur in Bezug auf bekannte Grimm-Märchen

keine Übereinstimmung mit der naiven Moral des Märchens

Kafkas Personen: unmärchenhaft

Metamorphosen des Ovids schildern den Akt der Verwandlung während Kafkas Erzählung erst nach der Verwandlung einsetzt
Ovid
Full transcript