Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Inwieweit lassen sich die Personen in "König Ödipus" und "de

No description
by

Katha Hassel

on 2 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Inwieweit lassen sich die Personen in "König Ödipus" und "de

Inwieweit lassen sich die Hauptfiguren der Dramen "König Ödipus" und "der zerbrochne Krug" vergleichen?
Fazit
offensichtliche Gemeinsamkeiten:
Amt
wichtiges Erkennungszeichen Klumpfuß (= Ödipus)


Der Einfluss des Schicksals
Situation:
Richter im Prozess gegen sich selbst
-Adam in voller Kenntnis seiner Schuld
-Ödipus kommt dem erst schrittweise auf
die Spur
Verhalten
Adam ist bemüht seine Schuld zu verhüllen

Ödipus sucht nach der Wahrheit

Adam versagt als Richter
Ödipus erfüllt seine
Aufgabe
Unterschied= Amtsausführung
Ödipus auf den ersten Blick
reines Opfer des Schicksals


Adam scheint nicht vom Schicksal
betroffen zu sein
Walters Besuch= Schicksalhaft
Adam fühlt sich
ausgeliefert
"Wenn´s auch der Traum
nicht ist, ein Schabernack...
ist wider mich im Werk!"
(V.278-279)
Traum=Orakelspruch
Adam,
die Umkehrung
des Ödipus?


" Aber Götter zwingen, zu dem, was sie nicht wollen, das vermöchte kein
einz´ger Mensch." (V.280)

er hat keine Macht!

Aufdeckung
teilweise
schicksalhaft

Eigenschaften
Ödipus:

-der Retter der Stadt
-besorgt und geschätzt
-weise und selbstlos
Adam:

-Genussmensch
-nachlässig, nicht pflichtbewusst
-herablassend

Motivation
der Verhüllung/
Aufdeckung
begründet alle Handlungen!


Beide beschuldigen jemand
anderen,
Adam wissend
Ödipus unwissend
(theoretisch schon wissend)



die Tragik/Komik der Figuren

beide machen sich der
Hybris
schuldig!

Ödipus fechtet den Orakelspruch an

Adam setzt sich mit Gott gleich:

Adams Charakterkomik
ungeteiltes Selbstmitleid
Entlarvt, aber begnadigt,
bzw. entflieht
komische Wirkung

Ödipus´ gute Absicht erregt Mitleid
tragisches Ende
zum Schluss stellt er sich
seinem Schicksal (trägt Konsequenz)


Amtsausführung
Absicht
Tragen der
Verantwortung
bildet Adam also die Umkehrung des Ödipus?....
...oder überwiegt
die Parallelität?
beide schuldig
unter Einfluss des Schicksals
( auf Tat(Ö.) und Aufklärung (A.))
Tragik und Komik
eher ein Unterschied,
als eine komplette
Umkehrung

Adam:
Ödipus:
Fazit:
Kreon behält Glauben an Götter
und verzeiht Ödipus

Licht ist hinterlistig,
handelt eigennützig
und fällt Adam in den Rücken

- beratende,
unterstützende Funktion

- eventuelle Nachfolger
Ödipus´und Adams




tragische Wirkung
kann seinem
Schicksal
nicht entfliehen;
führt Aufdeckung
selbst herbei...
Die Frage nach der Schuld:
Beide sind Schuld
an der Tat!
- Ödipus
tötet
Laios

- Adam zerbricht den Krug, will sich an Eve
vergreifen, betrügt
Sind Kreon und Licht gleichermaßen am Niedergang Adams und Ödipus interessiert?
Situation beider:
Kreons Verhalten:

Lichts Verhalten:
- Vertraut auf Orakelspruch
bleibt trotz Drohung ruhig
(seine Konstanz verdeutlicht Ödipus´ Niedergang)

- nicht an Aufklärung beteiligt
- verzeiht Ödipus
- erfüllt seine Wünsche
- Durchschaut alles
- Vertraut auf Aufklärung
- ist wahrer Enthüller&
- Verräter Adams = illoyal

Sprich, Evchen...
gib Gotte,..., gib ihm
was von der Wahrheit.
Denk, dass du hier vor Gottes
Richtstuhl bist...
(V.1097-1100)

Idee:
Licht lernt aus
Kreons Situation...

Diskussionsfrage:
- Lässt sich ein solcher Vergleich auch auf
weitere Figuren der Dramen anwenden?

- Wieso nimmt von Kleist die Figuren
aus "König Ödipus" zum Vorbild seiner eigenen?
Full transcript