Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Medizinstudium

Wie werde ich eigentlich Arzt?
by

Rahman Osei-Davies

on 11 October 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Medizinstudium

*Zulassungsgrenzen sind im Detail noch etwas komplizierter

Z
ulassungsgrenzen
von 2016
Wie werde
ich eigentlich
Arzt?


Wer will Abitur machen?



Welches Profil nehmt ihr?


8 Dinge:
Fragerunde

Womit verbindet ihr Medizin?
Fallbeispiel

Thank You!
Verständnis für naturwissenschaftliche und medizinische
Problemstellungen!
"Intelligenztestung


Aufbau
des Studiums

Anmeldung über
hochschulstart.de

Ham-Nat: Multiple-Choice-Test mit 80 Fragen zu medizinisch relevanten Aspekten der Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Biologie auf Schulniveau.





Inklusive:
8 Dinge, die jeder
Medizininteressierte wissen sollte!

Medizin
studium

Alexander Dibelius,
Goldman Sachs

Der
Arztberuf

Krankenhaus

Gesundheitsbehörden

Medizininformatik

Unternehmensberatung

Pharmaindustrie

Medizinmedien

"... weil Ärzte
Gutes tun
!“

"...weil Ärzte
gut und sicher bezahlt
werden!“

"… weil Ärzte

gute Detektive
sind!“

"…weil Ärzte Vorbilder für
Arztserien

sind!“

"…weil Ärzte den Beruf mit dem
höchsten Prestige
haben!“

"…weil Ärzte an den Grenzen des Lebens arbeiten und auf der richtigen Seite stehen!“

"…weil Ärzte umsonst
Kreuzfahrten
machen können!“

Wie?
Zahlen von 2016

Alternative Wege




Physik
Physiologie
Biochemie
Anatomie

Unterrichtsformen (Beispiele)
Vorlesungen
Präpkurse
Praktika
"UaK"s

Innere Medizin
Chirurgie
Neurologie
Psychologie

Prüfungsformen (Beispiele)

Multiple Choice
OSCE
Mündlich
Praktische Prüfungen
Erfahrung
...macht den Unterschied
In der Forschung
Im Ausland
Optionen nach
dem Medizinstudium
Gründe Arzt zu werden
Famulatur
Krankenpflegepraktikum
Afrika
Asien
PJ
Entwicklungsländer
Oberstufe
und
Die Hürden
...muss aber nicht 1,0 sein...
ist Pflicht!!!
Gap Year(s)
nächster
Halt:
Studium
5 Bewerber
für
1 Platz!
Praktika
Ausbildung
Also:
Keine Angst
vor dem NC
Hürden

überwinden

Mediziner-Test
Interviews
Ausbildung
Wartesemester
Notfalls 6 Jahre warten
Hamburger Test
AdH
Mediziner Test
Wege
in das
Medizin-
studium
Medizinstudium an einer
privaten Uni
(Bsp.: Witten/Herdecke):
- ca.
42 Plätze
pro Jahr bei ca.
1000 Bewerbern
- Kosten: rund
49.800 Euro

Medizinstudium an einer
ausländischen Uni

- Bsp.: ,
Ungarn (Budapest)
,
Österreich
,

Frankreich
:
- ca.
230 Plätze
pro Jahr bei ca.
1400 Bewerbern
- Kosten: Österreich ->
kostenfrei
Budapest -> rund
13.800 Euro pro Jahr

Medizinstudium bei der
Bundeswehr
(an staatl. Unis):
- ca.
250 Plätze
pro Jahr bei ca.
1300 Bewerbern
- Kosten: rund
17 Jahre
bei der Bundeswehr
Verdienst: 1600 Euro netto ab dem ersten Monat

Ham-Int:
Simulationspatienten
Insgesamt werden 250 Plätze verteilt 
bei über 2000 Bewerbungen
danach?
Erst lernen...
...und ausprobieren!!!
Dann verreisen...
Vorklinik:

Klinik:
...Not lindern
...Lehren und Forschen
...Schneiden, Hämmern, Nähen
...Leben retten
Ziel:
Medizinstudium
In der Zeit kann man ja eine Ausbildung machen!
-> Gap Year(s)
Karrierestufe

Ø Monat (brutto)*

Berufseinsteiger

3.750 €

Facharzt im Krankenhaus

6.800 €

Oberarzt

11.100 €

Chefarzt unter 40

14.100 €

Chefarzt zwischen 55 und 60 Jahren

21.700 €
Welches Gehalt verdiene ich?
-> Gehalt steigt mit zunehmender Erfahrung
-> als Chefarzt nach oben offen
13.03.2015 11:04 Hamburg, UKE
Die Rettungsleitstelle ruft Sie als Notarzt zu einer übergewichtigen, 61jährigen Patientin mit unklaren Bauchschmerzen und Luftnot.


Bei Ihrem Eintreffen teilt Ihnen die Patientin gleich die selbst gestellte Diagnose „
Fischvergiftung
“ mit:

Am schlimmsten seien die
Schmerzen im Oberbauch
, aber mittlerweile auch in der
Brust
. Sie bekomme nur sehr
schlecht Luft
und habe das Gefühl "als wenn ein Elefant auf der Brust" sitzen würde.



Bemerkenswerterweise hat ihr
Ehemann
, der denselben Fisch gegessen hat,
keinerlei Beschwerden
.
13.03.2015 11:25 Hamburg, Eimsbüttel
13.03.2015 11:25 Hamburg, Eimsbüttel
Bei der körperlichen Untersuchung der Patientin stellen Sie
keine Auffälligkeiten
fest
(Bauch, Vitalwerte in Ordnung).
An Vorerkrankungen liegen
Bluthochdruck
und
Diabetes
vor.
Pat. ist
Raucherin
und leidet durch ihren neuen Job vermehrt an
Stress
.
13.03.2015 12:00 Hamburg, Eimsbüttel
Amerika
Start:
10. Klasse
Medizin-
studium

...und

erforschen!!!
Steps
First
Von Phillip Harms und Rahman Osei-Davies
Von Phillip Harms und Rahman Osei-Davies


1. Beim Profil gilt für Medizin : Noten über Fächer!

2. Alle können/sollten ihren Schnitt in der Oberstufe nach oben korrigieren!


3. Studium ist anders als Schule!

4. Sämtliche Grundlagen in Chemie, Biologie und Physik werden wiederholt!

5. Das Studium gehört für viele zur schönsten Zeit!

6. Man muss aber auch sehr viel lernen, um durch die
Klausuren zu kommen!!



7. Mit einem abgeschlossenen Medizinstudium kann man (fast) alles machen! Wirtschaft, Forschung, Politik, Journalismus

8. Arzt-sein bedeutet heute auch viel vor dem PC zu sitzen!



PS: Tragt euch für unseren Campusrundgang inklusive Vorlesung im Hörsaal ein!!!
PJ
"Gestern Abend habe ich mit meinem Mann Fisch gegessen. Der muss wohl verdorben gewesen sein. Heute Morgen ist mir so übel gewesen, dass ich sogar erbrechen musste."
Herzkatheter
Stenteinlage
(Beispiele)
(Beispiele)

Aufbau
des Studiums




Physik
Physiologie
Biochemie
Anatomie


Innere Medizin
Chirurgie
Neurologie
Psychologie

Vorklinik:

Klinik:
PJ
(Beispiele)
(Beispiele)
Aufbau
des Studiums:
Hamburg
Full transcript