Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Bahnwärter Thiel

No description
by

Rania Afif

on 1 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bahnwärter Thiel

1878/9 : Landwirtschaftliche
Ausbildung

1880 : Schüler auf Breslauer
königlichen Kunst -und
Gewerbsschule

1881 : Heiratet Marie Thienemann
sichert Lebensunterhalt

1883 : Arbeitet als Bildhauer

1884 : Studierte auf einer Akademie
in Dresden

1885 : Zieht nach Erkner (bei Berlin),
wo er den Kontakt mit dem
berliner Dichtverein “Durch"
pflegt

1887 : Bahnwärter Thiel entsteht

Biographie
1896: Grillparzer-Preis für "Hanneles

1899: Grillparzer-Preis für "Fuhrmann Henschel"
1905: Grillparzer-Preis für "Der arme Heinrich"
1909: Ehrendoktor der Universitäten Oxford

1911 : Königlich Bayerischer Maximiliansorden
1912 : Literaturnobelpreis
1921 : Ehrendoktor der deutschen Universität

1922: Adlerschild des Deutschen Reiches
1923: Pour le mérite für Wissenschaften und

1932 : Ehrendoktor der Universität Columbia

1932 : Goethepreis der Stadt Frankfurt
1942 : Ehrenring der Stadt Wien
Konfliktentwicklung
1. Frau Minna stirbt, hinterlässt ein Kind (Tobias)
Thiel sucht neue Frau

Heirat mit 2. Frau Lene
hat das Sagen

2. Frau; 2. Kind
Tobias wird vernachlässigt / misshandelt
(schlimmste Phase)

Durch Vernachlässigung von Lene
Tod von Tobias durch Zugunfall

Durch Tod von Tobias wird Thiel psychisch krank
Mord an Lene und Säugling

Thiel wird in eine Klinik eingewiesen.
Werke von Gerhart Hauptmann
Bahnwärter Thiel (1888)
Vor Sonnenaufgang (1889)
Das Friedensfest (1890)
Die Weber (1893)
Der Biberpelz (1893)
Fuhrmann Henschel (1898)
Rose Bernd (1903)
Und Pippa tanzt (1906)
Die Ratten (1911)
Der Ketzer von Soana (1918)
Vor Sonnenuntergang (1932)
Das Abenteuer meiner Jugend (1937)
Atriden-Tetralogie (1940 - 1944)
Gerhart Hauptmann
Bahnwärter Thiel

* 15. November 1862 in Ober Salzbrunn in Schlesien als Sohn des Hotelbesitzers Robert Hauptmann und dessen Frau Maria


War ein deutscher Dramatiker und Schriftsteller


† 6. Juni 1946 in Agnetendorf in Schlesien
Auszeichnungen
1893 : Durch Bekanntschaft mit Musikstudentin Margarete
Marschalk
Ehekriese
Trennung

1901 : Zieht nach Agnetendorf (Riesengebirge)

1904 : Heirat mit Margarete Marschalk
Geburt eines Sohnes

1912 : Nobelpreis für Literatur

1918 : Setzt sich aktiv für die junge Republik ein

1924 : Ehrenmitgliedschaft in der Akademie der bildenden
Künste in Wien

1928 : Dozent auf der preußischen Akademie der Künste
(Sektion Dichtkunst)

1932 : Erhält Ehrendoktorwürde der Columbia University in
den USA, wird vom Präsidenten im weißen Haus
empfangen

1933 : Keine Äußerung zum Nationalsozialismus,
zieht sich aus öffentlichem Leben zurück

Himmelfahrt"
und Leipzig
Prag
Künste
(New York)
Bildquellen


http://www.ratsgymnasium-gladbeck.de/tl_files/rats/schuelerprojekte/bahnwaerterthiel/refdeuh0021.jpg

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2Fthumb%2F0%2F05%2FGerhart_Hauptmann_nobel.jpg%2F200px-Gerhart_Hauptmann_nobel.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fen.wikipedia.org%2Fwiki%2FGerhart_Hauptmann&h=283&w=200&tbnid=GqF5UdDMNeCH3M%3A&zoom=1&q=gerhart%20hauptmann&docid=GBaZzpBrK7w7DM&ei=frBHVN7EAYbfavr_gsAM&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=543&page=1&start=0&ndsp=19&ved=0CCMQrQMwAQ

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/05/Gerhart_Hauptmann_nobel.jpg/200px-Gerhart_Hauptmann_nobel.jpg
Textquellen
www.dieterwunderlich.de/Gerhart_Hauptmann.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnw%C3%A4rter_Thiel
www.dhm.de
Bahnwaerterthiel.weebly.com
http://www.lerntippsammlung.de/Gerhard-Hauptmann-_-Bahnw-ae-rter-Thiel.html
http://bahnwaerterthiel.weebly.com/aussage-des-werkes.html
http://wortwuchs.net/auktorialer-erzaehler/
http://www.elo-forum.org/attachments/eingliederungsvereinbarung/56546d1367074674-probearbeit-psychologisches-gutachten.jpg



Thiel:
Rote geölte und gescheitelte Haare
Robustes Erscheinungsbild (herkulische Gestalt)
Innen sensibel / emotionaler Mensch
Passiv gelaunt (ihm ist alles gleichgültig)
Am Schluss Wahnsinnig
Sozial ausgegrenzt
Pflichtbewusst


Minna:
Zierlich
Kränklich
Blass
Gegenteil von Thiel

Ort der Handlung ist die Umgebung von Schön- Schornstein in der Novelle im Gegensatz zu seiner realen Lagen an das linke Ufer der Spree, sodass Thiel auf dem Weg zum Bahnwärterhäuschen die Spree überqueren muss.
Aufgabenstellung:
Beschreibung der Entwicklung des Bahnwärter Thiels in Form eines Gutachtens für einen Gerichtsprozess

Lene:
Frühere Kuhmagd
Grobe/füllige Erscheinung
Herrschsüchtig
Zanksüchtig
Primitiv
Tyrannisch
Brutal
Gegenteil von Minna





Tobias:
Sucht Nähe und Liebe der Vaters
Bewundert seinen Vater (will ebenfalls Bahnwärter werden)
Kränklich
Schwach
Rothaarig
Blass

Protagonisten
Psychoanalyse Freuds beeinflusste Hauptmann
Erzählerische Objektivität
Meidet Anklagen, Kritik, Rechtfertigungen
Psychologische Schichten Thiels werden aufgefächert und analysiert
Vordergrund: naturalistische Elemente; betrifft die Wahl des Stoffes und des Milieu:
- Ende des 19. Jahrhunderts
- Kleines Dorf in dem jeder jeden kennt
- Ländliche Strukturen
- Ereignisloses Arbeiter- und Bauernmilieu


Zeitgestaltung:
- Zuerst kurzer biographischer Überblick über Thiel
- Handlungsschritte in immer kürzeren Intervallen und immer genauer
beschrieben (Zugspitzung der Zeitgestaltung)
- Geschickte Spannungselemente im dramatischen Ende


Zeitraum: wenige Tage
Berichtet über das Innenleben der Titelfigur bis ins kleinste Detail
Als Tobias stirbt, steht das gesamte Werk eigentlich still, als ob Thiels Herz zu schlagen aufgehört hätte

Vorhergehensweise Hauptmanns
Aussagen


Das Werk wird durchgehend von einem auktorialen Erzähler geschildert, der über den Dingen steht und Symbolparallelen zwischen dem Innenleben Thiels und dem Wetter- und Naturgeschehen zieht.


Vielleicht will Hauptmann anhand dem Objekt Thiel in diesem Buch uns Menschen einfach vor Augen halten, wie schwach wir sind und durch bestimmte Faktoren beeinflusst werden können: Ein geordnetes Leben endet in totalem Durcheinander


Thiel stellt den Mensch als Produkt seiner Umwelt dar. Thiel ist ein anständiger, normaler Mensch, der durch seine Umwelt seine Bodenständigkeit verliert.
Angeklagte Person stand nicht unter Einfluss von Alkohol/ Drogen/ Medikamenten
Person war nicht körperlich/ seelisch krank
Person befand sich während der Handlung in einem psychischen Schock

Thiel verfügt über zehnjahre Arbeitserfahrung als Bahnwärter
Seit Tod seiner Ehefrau Minna, versank er in Totenkult.
Seit Zugunglück von Tobias wurde Thiel wahnsinnig
Mord an zweite Frau Lene und Säugling
Ehemaliger Vater von zwei Kindern lebt zur Zeit in einer Irrenanstalt

Gutachten:

Anzeichen an Thiel für eine seelisch-nervliche Instabilität
In Gesprächssituation zeigte sich Thiel freundlich, auskunftsbereit und reflektiert.
Angeklagter besitzt hohen Leidensdruck
Er beschrieb Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und verschiedene Ängste.
Persönlichkeitsfragebogen: - Einschätzung als neurotizistisch ,,geringe seelische Gesundheit",
- Negative Emotionen (Trauer,Wut)
- Viele Probleme (Ihm fehlen Problemlösestrategien)
- Neigt in seinem Denken zum Grübeln Grund für Schlafprobleme
- Zeigt sehr geringes Selbstvertrauen mit großem Selbstzweifel
Ist in seiner psychischen Belastbarkeit eingeschränkt Defiziten im Umgang mit Konflikten

Name der fallführenden Psychologen:
Frau Dr. Afif, Mahmoud, Czopek Schön- Schornstein, den 16.11.1888
Name der untersuchten Person:
Thiel
Fragestellung:
Ist der Mordschlag an Lene und dem Säugling ethisch vertretbar?

Gliederung
Biographie
Werke
Auszeichnungen
Vorhergehensweise Hauptmanns
Protagonisten
Figurenkonstellation
Konfliktentwicklung
Aufgabenstellung
Aussagen
Full transcript