Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Buchvorstellung - Veronika beschließt zu sterben

No description
by

Joelle Kannapin

on 23 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Buchvorstellung - Veronika beschließt zu sterben

Buchvorstellung - Veronika beschließt zu sterben
2.1 Der Autor
Brasilianer
*1947 in Rio de Janero
andere Werke: Der Alchemist, Brida, Elf Minuten etc.
studierte Rechtswissenschaft
1990 Karrierebeginn
2001 Bambi
2007 Friedensbotschafter
2.2 Gesellschaftliche und historische Hintergründe
genaue Ort- und Zeitangaben, reale Personen (z.B. France Preseren), erwähnt sich selbst -> Realitätsbezug
GESELLSCHAFTSKRTIK
Jugoslawienkonflikt:
Zusammenbruch des Sozialismus, Nationalistische Strömungen
Unabhängigkeitserklärung Sloweniens
Einmarsch, 10-Tage-Krieg
Konflikt zwischen Volksgruppen in Jugoslawien (ethnische Säuberung)
Veronika

- Protagonistin
jung, hübsch
als Nicht-Verrückte in Vilette
liebt das Klavierspielen

3.3 Sprache
auktorialer Erzähler (allwissend)
viele innere Monologe
Zeitsprünge
direkt, jugendlich
genau beschrieben aber kein Geschwafel
5 Fazit
Autor kann seine großen Erfahrungen gut einbringen
tiefgehend und glaubwürdig
regt zum Nachdenken an
Sprache ist nicht kompliziert, trotzdem zweckmäßig angewandt
Gefühle/Persönlichkeiten im Konflikt sind nachvollziehbar
Film ist gut, kann den Tiefsinn aber nicht ganz so gut vermitteln

religiös geprägt
Anima Mundi
eigene Hilfsorganisation
sehr welt- und gesellschaftskritisch
schrieb provokante Songtexte
Interesse an Sekten und alternativem Glauben
viele Reisen und Erfahrungen:
drei Psychatrieaufenthalte
Drogenkonsum
besuchte Konzentrationslager
beging den Jakobsweg -> Wendepunkt
Spannungen in der Gesellschaft
Slowenien als eigenständiges Land
2 Hintergrundinformationen
3.2 Charaktere
5 Quellen
4 Der Film
4.2 Trailer
4.3 Rezension
3 Inhalt und Sprache
Gliederung
1 Das Buch
1.1 Allgemein
1.2 Inhaltsangabe
2 Hintergrundinformationen
2.1 Der Autor
2.2 Historische und gesellschaftliche Hintergründe
3 Inhalt und Sprache
3.1 Botschaft des Buches
3.2 Charaktere
3.3 Sprache
4 Der Film
4.1 Allgemein
4.2 Trailer
4.3 Rezension
5 Fazit
http://www.amazon.de/Veronika-beschlie%C3%9Ft-sterben-Paulo-Coelho/dp/3257057393/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1402678518&sr=8-3&keywords=veronika+beschlie%C3%9Ft+zu+sterben
http://www.planet-wissen.de/politik_geschichte/menschenrechte/jugoslawien_kriege/
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fb/Bevoelkerungsgruppen-Jugoslawien.png
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.zum.de%2FFaecher%2FEk%2FBAY%2Fmek%2Fmek%2Flk12_1%2Fculture%2Fconflict%2Fserbia2.gif&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.zum.de%2FFaecher%2FEk%2FBAY%2Fmek%2Fmek%2Flk12_1%2Fculture%2Fconflict%2Fjugos.htm&h=445&w=636&tbnid=fvKxIw7didpJ1M%3A&zoom=1&docid=DfcUNNnC5honGM&ei=BD6bU7PDDuHY7AbUzYDQAQ&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=5196&page=1&start=0&ndsp=33&ved=0CCEQrQMwAQ
http://www.booksection.de/buch/38-Veronika_beschliesst_zu_sterben
http://www.paulocoelho.com/
paulo-coelho-veronika-beschliesst-zu-sterben
http://www.moviepilot.de/movies/veronika-beschliet-zu-sterben
US-amerikanischer Spielfilm von 2012
Regisseurin: Emily Young
Sahra Michelle Gellaer als Veronika
4.1 Allgemein
in die Moderne und nach New York verlegt
ansonsten die gleiche Handlung
„VERONIKA BESCHLIESST ZU STERBEN ist ein
schwerer Film. Er philosophiert über den Tod,
die Definition mentaler Gesundheit, unsere
Wahrnehmung (und der allgemeine Konsens) der
Realität und – nicht zuletzt – die tiefere Bedeutung
des Lebens. Der Film hat eine Botschaft, ist aber
nicht aufdringlich. Er setzt Gedankenprozesse in
Gang. Und er endet auf einer Note, die man nicht
erwartet hätte, die diese Geschichte aber
schön abschließt.“
– Peter Osteried, Six-shooter.de
ein gutes Buch, das zwar nur wenig Handlung umfasst, aber stark zum Nachdenken anregt
Das Buch
Roman
1998 veröffentlicht
von Paulo Coelho
unter dem Verlag Diogenes
vom Portugiesischen ins Deutsch übersetzt
224 Seiten
wurde verfilmt
Preis: 9,90 (amazon)
Allgemeines
Inhaltsangabe
3.1 Botschaft des Buches
Selbstmordversuch durch Schalfmittel scheitert
Einweisung in die psychatrische Klinik "Vilette"
wird durch Spätschäden der Tabletten sterben
Bekanntschaft mit interessanten Personen
verliebt sich in Eduard
fliehen gemeinsam aus der Klinik
Eduard

bewusst schizophren
als Kind in eine Rolle gepresst
Visionen vom Paradies

Zedka
depressiv
macht Astralreisen
leitende Meinung zum Verrücktsein
Mari
weise
hatte Panikattacken
Angst nicht reinzupassen
"geheilt"
gehört zur Bruderschaft
Dr. Igor
Arzt und Wissenschaftler
erforscht Vitriol
versteht die Verrückten
verliebt
retten sich gegenseitig
einzige Vertraute
gibt Ratschläge
Freundin
bekommt Hilfe
ehrlich zu ihr
macht seinen Job
zählt auf sie
gute Bekanntre
Eltern

tun alles für sie
kein Verständnis
Krankenpfleger
unmenschliche Methoden
kollektive Verhaltensmuster
Wünsche und Bedürfnisse werden nicht ausgelebt (Angst "unnormal" zu sein)
mehrere Verrückte machen etwas Dummes = einzig angenommene Normalität (Krawatte)
Gesellschaft = Verbittert, Routine, jeder Tag gleich
glücklicher sein können -> unglücklicher sein
Verrücktheit = Freiheit
vorhersehbares, trauriges Leben
man bereut am Ende, "normal" gewesen zu sein
Der Mond stand immer noch im ersten Viertel, und Veronika hatte sich auf Eduards stumme Bitte hin schon ans Klavier gesetzt, als sie eine Stimme aus dem Speisesaal hörte. Jemand sprach mit ausländischem Akzent, und Veronika konnte sich nicht daran erinnern, diesen Akzent schon einmal in Vilette gehört zu haben.
„Ich möchte jetzt nicht Klavier spielen,
Eduard.
Ich will wissen, was in der Welt geschieht, was nebenan geredet wird, wer dieser Fremde ist.“
Eduard lächelte. Vielleicht hatte er kein Wort von dem verstanden, was sie gesagt hatte. Doch sie erinnerte sich an Dr. Igor:
Schizophrene können in zwei unterschiedlichen Realitäten ein und aus gehen.
„Ich werde sterben.“, fuhr sie fort und hoffte, ihre Worte würden zu ihm durchdringen, „Der Tod hat
heute
mein Gesicht mit seinem Flüge
l berührt. Und wird morgen oder bald schon
an meine Tür klopfen
. Du darfst dich nicht daran gewöhnen, jeden Abend dem Klavierspiel zuzuhören.
Niemand darf sich an etwas gewöhnen,
Eduard
. Sieh mal:
Ich fand
schon wieder Gefallen
an der Sonne, an den Bergen, an den Problemen
.
Ich habe
sogar schon akzeptiert, dass am fehlenden Sinn in meinem Leben niemand Schuld hatte außer ich selbst.
Ich wollte
wieder auf den Platz von Ljubljana zurück,
Haß und Liebe fühlen, Verzweiflung und Langeweile
, all diese einfachen, närrischen Dinge, die Teil des Alltags sind, einem aber das Leben schmackhaft machen können. Wenn ich eines Tages hier herauskommen könnte würde ich mir zugestehen,
verrückt zu sein, weil alle Welt es ist, wobei die Schlimmsten die sind, die nicht wissen, daß sie es sind, weil sie nur wiederholen, was die anderen ihnen auftragen.
Full transcript