Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

E.T.A. Hoffmann und "Der Sandmann"

Vortrag - Deutsch - 09. März 2014
by

Hannes Winkler

on 15 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of E.T.A. Hoffmann und "Der Sandmann"

E.T.A. Hoffmann und "Der Sandmann"
Königsberg
E.T.A. Hoffmann
- deutscher Schriftsteller der Romantik

- wirkte als:

Jurist,
Komponist, Kapellmeister
Zeichner und
Karikaturist
1776 - 1822
Familie
Vater
Mutter
Vorfahren: Juristen
Geschwister
E.T.A. Hoffmann
Christoph Ludwig Hoffmann (1736-1797)

Advokat am preußischen Gerichtshof in Königsberg
Luise Albertine Doerffer
1748-1796

Base des Vaters
Johann Ludwig
Carl Wilhelm Philipp
im Kindesalter verstorben
1773-1822
2. Biografie
1822
1776

1782
1792
1796
1800
1804
1808
1813
1816
Königsberg
1776 - 1778
Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann
am
24. Januar 1776 geboren
Königsberg
1782 - 1791
Besuch der Burgschule

Privatunterricht im Zeichnen

Beginn der Freundschaft mit Theodor Gottlieb von Hippel

Theodor Gottlieb von Hippel
Klassenkamerad und engster Freund Hoffmanns

unterstützte und ermahnte Ernst

1796 - große Erbschaft

unterstützte Hoffmann finanziell
Federzeichnung Hoffmanns 1803
Königsberg 1792 - 1795
Jurastudium

erteilt Musikunterricht →
Verhältnis mit Dora Hatt
Dora Hatt -
bereits verheiratet und Mutter von fünf Kindern
Glogau
1796 - 1798
Umzug zum Patenonkel

Anstellung beim Obergericht Glogau

Ende des Verhältnisses mit Dora Hatt

Verlobung mit Sophie Doerffer
1798 - Umzug nach Berlin
Berlin - Plock
1798 - 1802
Tätigkeit am Kammergericht in Berlin

Plock:

Auflösung der Verlobung

Eheschließung mit Maria Thekla
Michalina (Mischa) Rorer-Trzynska
Warschau
1804 - 1807
Ernennung zum Regierungsrat

Geburt der Tochter Cäcilia
(gest. 1807)

Ende von Hoffmanns beamteter
Tätigkeit
Auszug aus "Hoffmann oder Die vielfältige Liebe" von Peter Härtling
"In seinen Briefen suche ich nach wenigstens einem Satz, der mit Stolz dem Kind gewidmet ist. Es hätte seinen Alltag verändern können. Vermutlich aber hatte er es kaum wahrgenommen, ist vor seinem Geschrei geflohen, hat es Mischa überlassen [...]. Mehr noch: Sie belästigte ihn mit diesem Wesen."
Familie hatte für Hoffmann keine große Bedeutung!
Bamberg
1808 - 1811
Kapellmeister und Komponist

Musiklehrer


Julia Mark
Wilhelmine Mark (links) und Julia Mark (rechts)
hübsch
schöne Stimme
Tagebucheinträge:
"Diese romantische
Stimmung greift immer mehr um sich und ich fürchte es wird Unheil daraus entstehen."
"Hol' der Teufel die kuriose Stimmung - entweder schieße ich mich tot wie ein[en] Hund, oder ich werde toll!“
„Abends Pipicampo
und geistiger Ehebruch“
E.T.A. Hoffmann verliebt sich in Julia
(1796-1864)
Sucht - Sehnsucht - Eifersucht
1812 - Verlobung mit Johann Gerhard Graepel
Dresden- Leipzig
1813 - 1814

Franzosen besetzen Dresden

finanzielle Schwierigkeiten
verfasst "Der Goldne Topf"
Flucht nach Leipzig
Berlin
1816
Ernennung zum Kammergerichtsrat

Nachtstücke I erscheint
Der Sandmann
Die Jesuitenkirche in G.
Ignaz Denner
Das Sanctus
E.T.A. Hoffmanns
literarisches
Konzept
Die "Himmelsleiter" als Verbindung von Realität und Fantasiewelt
„Ich meine, dass die Basis der Himmelsleiter, auf der man hinaufsteigen will in höhere Regionen, befestigt sein müsse im Leben, dass jeder nachzusteigen vermag....
...Befindet er sich dann,...
...immer höher...
...und höher hinaufgeklettert...
...in einem fantastischen Zauberreich,...
...so wird er glauben, dies Reich gehöre auch in sein Leben hinein und sei eigentlich der wunderbar herrlichste Teil desselben.“
"Die Serapionsbrüder", S. 720 f.
Berlin
1822
Disziplinarverfahren
wegen Hoffmanns
„Meister Floh“

E.T.A. Hoffmann stirbt
am 25. Juni 1822

46 Jahre
Grund: Atemlähmung



Erlebnisse mit Julia vielgestaltig in seiner Literatur



fast jede Beschreibung einer Frauengestalt ist geprägt von Julias idealisierter Erscheinung


Männer in Hoffmanns Texten sind in Hoffmanns ähnlicher Konstellation


Einfluss
auf Hoffmanns
Werke
3. Hoffmann als Schriftsteller
fantastisch
märchenhaft
humorvoll
ironisch
satirisch
mystisch
gefühlsbetont
Stil
Inhalte
Liebe
Sehnsucht
Emotionen
Hass
Leid
Träume
Unbewusstes
Dunkle Mächte
mensch
l
ich
e

Schattenseiten
Abgründe der Seele
Wirklichkeit
Literarische Werke (Auswahl)
Fantasiestücke ("Der goldne Topf")

Nachtstücke ("Der Sandmann")

Die Serapionsbrüder ("Das Fräulein von Scuderi")


Zyklen:
Einzelwerke:
"Die Elixiere des Teufels"

"Lebens-Ansichten des Katers Murr"

"Meister Floh"
1814
Veröffentlichung des ersten
literarischen Werkes Hoffmanns

Natur
4. Der Sandmann
"Der Sandmann" - E.T.A. Hoffmann
1816 publiziert

Erzählung der
Schwarzen Romantik

Nachwort der Reclam-Ausgabe:

„[…] die Zahl der
Deutungen
[...] [hat] ein derartiges
Ausmaß
erreicht [...], dass die
Interpretation
des Sandmanns wie eine literaturwissenschaftliche Spezial
diszipli
n anmutet, an der Vertreter aller methodischen Richtungen teilhaben.“
Aufbau
zwei Hauptteile

Erster Hauptteil:
Ich-Erzähler
drei Briefe
Erzähler des Geschehens tritt zurück
Zweiter Hauptteil:
drei Szenen
thematischer Bezug zum ersten Hauptteil
Inhalt
Erster Hauptteil
Briefe:
1. Nathanael an Lothar
Begegnung mit Wetterglashändler
Geschichte vom Sandmann
2. Clara an Nathanael
Heiterkeit gegen Angst
3. Nathanael an Lothar
Nathanael berichtet von Olimpia
Zwischenrededes Erzählers
Inhalt
Zweiter Hauptteil
Kauf des Perspektivs

Fest bei Spalanzani

Kampf zwischen Spalanzi und Coppola um
Olimpia

Zwischenrede des Erzählers



Todesszene
Protagonist: Nathanael
Themen und Motive
1. Augenmotiv


2. Mensch – Maschine


3. Motiv der Frau


4. Feuermotiv
Spiegel der Seele
Zerstörung durch Sand

Grenzen der Wissenschaft
Kritik am damaligen Frauen-
bild
Anfang einer Veränderung
Gliederung
1. E.T.A. Hoffmann und Familie

2. Biografie

3. E.T.A. Hoffmann als
Schriftsteller

4. "Der Sandmann"

5. Quellen

Quellen
(Inhalt)

Bücher:
E.T.A. Hoffmann - "Der Sandmann"
Fischer Taschenbuch Verlag

Sonderausgabe 2005

Königs Erläuterungen - Der Sandmann
C. Bange Verlag GmbH
1. Auflage 2011

Peter Härtling - "Hoffmann oder Die vielfältige Liebe"
Verlag Kiepenheuer & Witsch
1. Auflage 2001
Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Burgschule_(K%C3%B6nigsberg)
http://www.bamberga.de/julia_mark.htm
http://www.goethezeitportal.de/wissen/projektepool/intermedialitaet/autoren/eta-hoffmann/der-goldne-topf.html
http://prezi.com/tpbpougyiipb/eta-hoffmann/
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Sandmann_(Hoffmann)

Quellen
(Bilder)

http://w4.kunstnet.org/24677/gross_sehnsucht.jpg
http://www.schreinerei-hemmer.de/Pics/herz.png
http://katerpaul.files.wordpress.com/2011/01/murr_6-1.jpg
http://www.finest-spirits.com/wordpress/wp-content/uploads/2011/11/sterne_l_schwarz.png
http://www.wandtattooladen.de/images/articles/b6d6ca96cd50633ed9f36793527c8436_5.jpg
http://www.pfarrepaffendorf.de/images/bussweih0302.jpg
http://www.mozartbiografie.de/images/178d.jpg
http://images.zeno.org/Literatur/I/big/wernepor.jpg
http://st.gdefon.com/wallpapers_original/wallpapers/4446_derevo_vetki_noch_luna_2560x1600_(www.GdeFon.ru).jpg
http://katerpaul.files.wordpress.com/2011/01/murr_3.jpg
http://www.esys.org/rev_info/labradorstrom-eisberg.jpg
http://images.fotocommunity.de/bilder/singvoegel/rabenvoegel/schwarze-magie-84222296-74ec-4185-9200-848fe4e8561a.jpg
http://www.autostadt.de/uploads/pics/krimi-470x300.jpg
http://www.oly-forum.com/files/images/Turm_des_Franzoesischen_Dom.preview.jpg
http://www.natur-portrait.de/images/upload/orig/selUJr.jpg
http://www.staatsbibliothek-bamberg.de/typo3temp/pics/c8368d2cc2.jpg
http://www.filmmuseum-potsdam.de/images/19190_27671_005c_SM_GuteNachtPostkarte.jpg
http://www.steffen-faust.de/Images/minibuch/00%20sandmann.jpg
http://cypruspaws.com/wp-content/uploads/2012/05/sand-background.jpg
http://www.moviepilot.de/files/images/0251/0472/schwarz_article.jpg
http://www.corvintaurus.de/background_grafik/auge_3d.png
http://gutenberg.spiegel.de/gutenb/autoren/bilder/etahoff.jpg
1811 - unerwiderte Liebe zur
Julia Mark
Musikdirektor
Federzeichnung von Steffen Faust

1814/1815
1816/1817
1819/1821
1819/1821
1815/1816
1822
Musikalische Werke
Messa d-moll.

Grand Trio E-Dur

In des Irtisch weiße Fluten (Lied)
Vokalmusik und Instrumentalmusik
Bühnenwerke
Der Trank der Unsterblichkeit

Aurora

Undine
1805
1811
1812
1808
1814
1809
ein Vortrag von:
Hannes Winkler
11/Ph1
Full transcript