Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Character Animation Workshop

No description
by

Ferdinand Engländer

on 19 October 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Character Animation Workshop

CHARACTER ANIMATION
SRH Hochschule Heidelberg 18.05.15
Workshop
Was?
Abfolge einzelner Momentaufnahmen
zur Erzeugung der Illusion von Bewegung
von Material, dass sich von selbst nicht so bewegen würde
zur Vermitlung von Informationen, Gefühlen und Assoziationen
Warum?
Erzählen
Erklären
ErGÄNZEN
Erfühlen
Vermittlung einer Geschichte (mit Absicht dahinter)
Die Vermittlung von Geschichten ist einer der größten Evolutionsvorteile des Menschen
Animationsfiguren werden anders wahrgenommen als Schauspieler
Animation ist ein Medium von vielen
Animation kann Vorgänge
und Konzepte darstellen,
die anders nur schwer oder
gar nicht darstellbar wären.
Animation ist hier nicht unbedingt notwendig trägt aber zum Gesamtgefühl bei
Gibt Rückmeldung / Status
Wenn pure Gefühle oder Logik das Bild bestimmen
Kann sich ganz von realen Formen lösen
Meditation ist wichtiger als verstehen

Das "Geheimnis"
Fühle die Energie!
Die glaubhafte Darstellung von Energien, die nicht im Ursprungsmaterial vorhanden sind
Physikalische
Energie
Menschliche
Energie
Gestalterische
Energie
Trägheit
das Bestreben von physikalischen Körpern, in ihrem Bewegungszustand zu verharren, solange keine Kräfte oder Drehmomente auf sie einwirken. (wikipedia)
Antizipation
Ferdinand Engländer
ferdinand@creanimo.de
Character Animator
Projektarbeit
Referate
Übungen
Klausur
muss Charakteranimation enthalten
Teamwork nicht ausgeschlossen
Nachmittags in den ersten zwei Wochen
Software und Tools eurer Wahl aneignen
zu Themen, die euch interessieren
mit dem Projekt verbinden
halb so wild...
Timing & Spacing
Center of Gravity
ActionTest part02_V09_ [ WIP ]
Overshoot &
Follow Through
wider base
Mehr Fläche über die sich das COG aufhalten kann
Silhouette
Tilts & Rhythm
Contrast, Flow, Line of Action
Tangents & Folds
Die Ausnahme:
Glaubwürdigkeit
ein Mensch mit diesen Werten, Erfahrungen, Wünschen, Hoffnungen würde sich unter diesen Umständen in dieser Situation so verhalten
Was
will
der Charakter?
OBJECTIVE
Was
macht er
um das zu erreichen?
ACTION
Welcher
Konflikt
steht dem im Weg?
OBSTACLE
Motivation & Conflict
Emotions tend to lead to actions
Thinking Leads to Conclusion
(Jimmy Kimmel clips,
Nachsynchronisierte Leute,
Big hero 6 tests)
Status, Werte, Gefühlswelt, Denkweise des Charakters
Emotions = Value Response
Charakter verfolgt eine Aktion so lange
bis er eine andere ausführen muss

Das Ziel wird verfolgt bis es erreicht oder ersetzt wird
Konflikt ist notwendig um eine Geschichte zu erzählen
(theatrical reality)
Dinge, die Menschen tun
Atmen
Moving hold
Pacifying Gestures
Kommunikation in jedem Moment
Typische
Animationsschritte
1. R&D
Hast du dich informiert? Sammle Referenzen aller Art? Inspiration ist nicht klauen!
3. Thumbnails - Mögliche Keys
Nimm niemals die erste Idee!
Brainstorme tausend Möglichkeiten!
Gilt auch für die Kamera
in jedem Charakter geht etwas vor
Beobachte und lerne - finde die wahren Gründe
Beherrschst du die Technik?
4. Kill your babys - Wähle Keys
2. Fühle die Story-beats
Anfängerfehler: Zu viele Posen in zu kurzer Zeit
6. Von Grob zu Fein
Blocking > Splining/Inbetweenig
Counter Pose
5. Timing
bei Dialog: Abschnitte definieren
Eye Darts, Halbe und Doppelte AUgenzwinker
Cycles
Die meisten Charaktere haben einen Rhythmus
Jeder Rhythmus kann stärkere und schwächere Akzente haben, Verdoppelt oder Halbiert werden
eine halbe Wiederholung wird nicht als solche wahrgenommen
Arbeite mit Kontrasten
Walks
Diese Keys sind wichtig:
Contra Pose für Balance:
Typischer Walk = 1 Sekunde - Auf Twos (=12 FPS):
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
contact
contact
contact
low
low
high?
high?
Animationen in Games
informationen & Emotionen
User löst Animationen aus
Animation Tree bestimmt welche
Animation verbunden sind
Loops Vs. Cutscenes
andere Schwerpunkte
(oft weniger feines Acting)
Full transcript