Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Werther

No description
by

Milena Todic

on 10 December 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Werther

Rezeption
grösster Bucherfolg Goethes:
30 Erstdrucke,
25 Zweitdrucke

in kurzer Zeit mehrfach übersetzt
Romane, Dramen, Gedichte, Briefsammlungen, Opern, Parodien...

Kleider
Ölgemälde
Kupferstiche
Porzellan
Parfüm "Eau de Werther"

Kritik der Aufklärer
Kritik von Seiten der Theologen
nicht "Leiden", eher "Tollheiten" / "Narrheiten"
falsche Botschaft: Trieben folgen
falsche Vorstellung von Heroismus
Aufklärer
fordern ein Schlusswort oder ein Verbot!
Sommer 1972 als Praktikant in Wetzlar (Reichskammergericht)
mit 23 Wunsch nach Abwechslung zu Frankfurt
Carl Wilhelm Jerusalem
"Ritterorden" aus Bürgerlichen und Adligen
Goethe als "Götz von Berlichingen"
Bekanntschaft mit Charlotte Buff
häusliche Verhältnisse
Verlobter Kestner
Entstehung
Treffen mit Schriftstellern, Lesen
Tanz, Besuche zu Hause
Freundschaft
Glück, Melancholie, Unruhe, Flucht
unglücklich verliebt
erbittet von Kestner die Pistolen
Schwierigkeiten mit dem Vorgesetzten
Verweis vom Hof
Zutritt zu grossen Gesellschaften versagt
Mondscheinspaziergänge
philosophische Schriften
Verteidigung des Selbstmordes
Kleidung
letzte Stunden
fordern ein Verbot
sehen darin Verteidigung des Selbstmordes
halten die angenehme Schreibweise für gefährlich
poetische vs. moralische Wahrheit
Interpretation
klassengeschichtliche Deutung
Georg Lukàcs
Gesamtes Werk ist Gesellschaftskritik
Schranken der Adeligen gegenüber Bürgerlichen
Werther zerbricht daran
Psychoanalytische Deutung
Werther's Typus = extreme Subjektivität
Lottes Bild nicht verzichten
Selbstwertgefühl steigt durch Liebe
Abhängigkeit von Lotte

selbstverschuldete Isolation
Rettung
Offensichtliche Schranken
Existentialistische Deutung
Landschaftsdarstellungen

"..., da man sich die Wände, zwischen denen man gefangen sizt, mit bunten Gestalten und lichten Aussichten bemahlt."
Gerhard Kluge
Peter Uwe Hohendahl
Selbstbehauptung und Rettung der eigenen Persönlichkeit und Würde in einer Klassengesellschaft sind Wurzeln der Leiden Werthers
Andere Schranken
positives Gegenbild zur Gesellschaft in Landschaften begründet Werthers Ablehnung der Gesellschaft
sonst :Vorwurf an Werther er sei unfähig sich einzugliedern

Anspruch an unentfremdeten Lebens der Landschaft, Zusammenspiel zwischen Einzelnem und Ganzem

Versuch , der in der bürgerlichen Gesellschaft verpassten Einklang mit der Natur und der Gesellschaft zu sichern

Brief vom 18.August

Glücksgefühl Werthers welche er im Mai aus der Natur noch schöpfen konnte kehrt sich, wird zu einem quälenden Geist

Verwendung des Präteritums: Beseelung durch Natur liegt in der Vergangenheit, kann nicht mehr gelingen

alles was er nun erlebt ist verzerrtes Rückblick des vergangenen Glücks
Werther schiebt alle Schuld auf die anderen, was zeigt eine Spur von "Unsicherheit, Maskerade und ein Eingeständnis seines Scheiterns" zeigt
Ehe & Liebe
Biografische Deutungsversuche
Abendgesellschaft
Beschränkungen am Hof
Suche nach Wahrheit in 1/2 Wetzlar und Frankfurterzeit danach
Beuteler: Nachweis des Bezugs zwischen Brief und realem Ereignis in Frankfurt
Immer auch Kunstwerk und Fiktion bei Werther und Dichtung und Wahrheit
Kaiser: Prinzip einer Novelle und mitbestimmte Deutungsrichtung
Zweifel am ganzen von Goethe angegebenen Sinn der Deutung
Plötzlich überwundene Selbstmordgedanken
Gründe für Lebensüberdrus
Richtig?
Selbstmord eines Freundes deuten und rechtfertigen
=> Darstellung in Dichtung und Wahrheit bestimmte viele spätere Darstellungen und Bilder der Entstehung
"Das volle warme Gefühl meines Herzens
an der lebendigen Natur,

das mich mit so viel Wonne überströmte,
das rings umher die Welt mir zu einem Paradiese schuf,

wird mir jetzt
zu einem unerträglichen Peiniger,
zu einem quälenden Geiste,
der mich auf allen Wegen verfolgt."
Werther sieht im teils Verborgenen ein, dass er selbst Schuld am Scheitern trägt
Schuld ist er höchstens, weil er nur auf sein Herz hört, was aber eine Bedingung seiner Existenz ist
=> Schuld liegt im Wesen Werthers; ist er schuldig wenn er seine Existenz behaupten will
Stimmt mit Kluge überein, dass in der Gesandschaftsepisode nicht der Gegensatz Adel-Bürger relevant ist
Gegensatz Werthers zur Welt, nicht zur Gesellschaft
Das Buch ist kein unlösbarer Konflikt zwischen Werther und der Welt
Es steht nicht die Selbstbehauptung Werthers im Vordergrund
Das Werk zeigt die emotionale Rebellion und gleichzeitig wie sie zum erliegen kommt.
Werthers Liebe
W. als Vertreter des Bürgertums
W. als Vertreter der Jugend
Werthers Isolation
Werthers Identität
bürgerliche Ehe
Naturdarstellung
Ständegesellschaft
Werthers Narzissmus
bürgerliche Gesellschaft
Full transcript