Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Therapeutisches Klonen

No description
by

Jonathan Kaiser

on 12 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Therapeutisches Klonen

Ziel:
neues Individium entstehen lassen
Techniken des Klonens
Definition
- Herstellung eines genetisch identischen Nachkommens -> dabei muss Phänotyp nicht identisch sein
Gliederung

-Definition

-Techniken des Klonens

-Aktueller Forschungsstand

-aktuelle Rechtslage

-Pro und Contra

-Fazit

-Quellen
Therapeutisches Klonen: Rechtslage
Therapeutisches
Klonen

Quellen
http://www.1000fragen.de/hintergruende/dossiers/dossier.php?did=2&simple=n
http://flexikon.doccheck.com/de/Therapeutisches_Klonen
http://www.wissenschaft-im-dialog.de/aus-der-forschung/wieso/detail/browse/17/article/was-versteht-man-unter-therapeutischem-klonen.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=88&cHash=03b36193bf1c74a419bf2f37d1869817
http://de.wikipedia.org/wiki/Klonen#Therapeutisches_Klonen
http://www.zellux.net/m.php?sid=56

Nukleustransfer
- Zellkern einer Körperzelle wird entnommen

- Spendereizelle wird Zellkern entnommen
--> leere Eizelle bleibt übrig

- Zellkern wird durch Stromschläge in Einzelle eingeführt

- Eizelle teilt sich nun wie normal weiter bis zum Blastozystenstadium (8-Zell-Stadium)
Unser Fazit
aktueller Forschungsstand
Klonen ="Zweig"; "Schößling"
Ziel :
-die Gewinnung embryonaler Stammzellen, die für therapeutische Zwecke genutzt werden können
Embryonenschutzgesetz :
§ 1 Abs. 2 und § 2 Abs. 1 verbieten Therapeutisches Klonen


§1 Abs. 2 :  Bestraft wird wer künstlich bewirkt, daß eine menschliche Samenzelle in eine menschliche Eizelle eindringt, ohne eine Schwangerschaft der Frau herbeiführen zu wollen, von der die Eizelle stammt.


§2 Abs. 1 : Wer einen extrakorporal erzeugten oder einer Frau vor Abschluß seiner Einnistung in der Gebärmutter entnommenen menschlichen Embryo veräußert oder zu einem nicht seiner Erhaltung dienenden Zweck abgibt, erwirbt oder verwendet.
Embryo : Die befruchtete, entwicklungsfähige Eizelle.
Klonen
therapeutisches Klonen
reproduktives Klonen
Ziel:
einzelne Organe zu reproduzieren
- therapeutisches Klonen von menschlichen Zellen ist möglich
(reproduktives Klonen von Menschen weltweit verboten)
- Gewinnung von embryonalen Stammzellen, um:
individuelle Medizin herstellen
individuelle Diagnose von Krankheiten
Züchten von gesunden Zellen die kranke Zellen verdrängen (z.B.: Alzheimer)
- bisher noch nicht ausgereift:
Züchtung ganzer Körperorgane wie Herz, Lunge, etc. Keine Abstoßung!!!
Pro und Contra
Pro
Contra
Organspender werden nicht mehr gebraucht
neue Hoffnung für bisher unheilbare Krankheiten (z.B. Multiple Sklerose)
keine genetisch bedingten Krankheiten (Parkinson,Diabetis, etc.)
Lebensverlängerung durch ständigen Austausch von Organen
Missachtung der Menschenwürde
Embryos werden getötet
Spätfolgen
nur für Reiche/westliche Welt zugänglich
-Abtreibung bis zur 12. Woche legal
(8-Zellen-Stadium nach etwa 2-3 Tagen)

-DNA des Patienten verwendet -> eigene Entscheidung

-Lebensrettung ohne Organspender

--> An dem therapeutisches Klonen sollte weitergeforscht werden, um die Möglichkeiten nutzen zu können
Rechtslage weltweit unterschiedlich.
Ist Klonen ethisch vertretbar ?
Mensch ohne Familie; es gibt nur den Hersteller bzw. Schöpfer
Prozess der Entstehung des menschlichen Lebens wird der personelle Bezug beraubt
Mensch versetzt sich in Schöpferrolle
Menschliche Individualität und somit die Würde des Menschen werden gefährdet
Wer darf über Leben und Tod entscheiden ?
Unstimmigkeit der Forscher/Philosophen wann Leben genau beginnt bzw. wann man von einem Menschen sprechen kann
Recht auf genetische Einzigartigkeit
Auswirkung auf die menschliche Psyche nur als "Kopie" auf der Welt gekommen zu sein
Full transcript