Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

PETER ZUMTHOR

No description
by

Vanessa Hofmann

on 27 February 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of PETER ZUMTHOR

Das Kunsthaus Bregenz - 1990 bis 1997
Topographie des Terrors - 1993 bis 2004
Therme, Vals (Schweiz) - 1996
Mut möchte ich der Jugend machen, dass Qualität noch Anerkennung findet
– auch ohne jede Reklame.
Auswahl seiner bedeutensten Werke.
Eine Oase der Entspannung.
Dokumentationszentrum, Berlin
Aufgetragen wurde dem Architekten, die Therme in den Gebäudekomplex aus den 60ern zu integrieren, direkt am Ort der Quellfassungen. Peter Zumthor entwarf das Gebäude unabhängig von den umstehenden Häusern sondern angelehnt an die umgebende Natur. Peter Zumthor nennt das Rudas-Bad in Budapest von 1566 als Inspirationsquelle und entwickelte das Leitbild «Felsblöcke stehen im Wasser», wie ein grober Steinbruch. Das Gebäude erweckt heute den Eindruck, als wäre es ein poröser, ausgehöhlter Stein. Ebenso orientierte sich Zumthor an den Alpenregionen und Vals, wie zum Beispiel an Steinmäuerchen, Fels-köpfen, zeitgenössischen Ingenieur-bauten der Alpen und Lawinen-schutzgalerien.
Die Therme ist nur unterirdisch durch einen Gang mit dem Hotelkomplex verbunden. Sie ist ein Stück in den Berg eingelassen. Die Blöcke, die jeweils eine Dachplatte tragen und zusammen die gesamte Therme bilden, sind jeweils durch einen Spalt in Boden und Decke voneinander getrennt. Diese ermöglichen durch Einfall von Tageslicht das Lichtspiel in der Therme. Diese teilt sich in zwei Becken: Eines im Zentrum der Blöcke und das andere öffnet sich auf einer Terrasse zum Talschluss hin. Das Gebäude ist so konstruiert, dass der Besucher einen individuellen Rundgang von Block zu Block macht. Zumthor bezeichnet es selbst als «Erfahrungsbad».
Peter Zumthor gewann 1993 in Berlin den Architekturwettbewerb für den Bau der Gedenkstätte und des NS-Doku-mentationszentrum Topographie des Terrors. Nachdem das Budget der Baukosten aber um 16 Millionen Euro teurer wurden, eine Machbarkeitsstudie mögliche Zusatzkosten aber auf 3-5 Millionen Euro beschränkt wurden, verlor Zumthor im Mai 2004 den Wettberwerb, der neu ausgeschrieben wurde. Die schon errichteten Türme wurden anschließend sogar wieder abgerissen.
Vanessa Hofmann
Freitag, 27. Februar 2015
1BKFH G
Ein Architekt wird geboren!
Biografie und erste Einblicke.
Kunstmuseum der Erzdiözese Köln - 2007
KOLUMBA: "Das lebende Museum"
Geboren wird Peter Zumthor am
26.04.1943
in Basel (Schweiz) als Sohn eines Schreiner-meisters. Im Betrieb seines Vaters begann er 1958 eine Ausbildung zum
Schreiner
. An-schließend studierte Zumthor
Innenarchi-tektur und Design
an der Kunstgewerbe-schule Basel im Jahr 1963 und krönte seinen Bildungsweg 1966 mit einem
Architektur- und Industrial Design Studium
am Pratt Institute in New York. Zudem fungierte er des öfteren an vielen Orten weltweit als
Lehrer und Professor
im Bereich Design. Seit 1979 hat Zumthor ein eigenens
Architekturbüro
in Haldenstein bei Chur mit rund 20 Mitarbeitern

Auch
privat
fand Peter Zumthor sein Glück. Er ist mit Annalisa Zumthor-Cuorad
verheiratet
, einer Schriftstellerin, und hat mit ihr
drei Kinder
. Zumthor spielt in seiner Freizeit Jazz mit dem
Kontrabass
.
Grundsteinlegung war der 1. Oktober 2003, eingeweiht von Kardinal Meisner am 15. September 2007. Der Architekt Peter Zumthor wollte Alt und Neu gegenüberstellen und setzte dies um, in dem er den Neubau mit dem ursprünglichen Grundriss kombinierte und die Mauerreste von der im 2. Weltkrieg zerstörten romanischen Kirche St. Kolumba in den Bau integrierte. Das Innenleben des Museums soll zum Verweilen einladen. Hier wird bewusst auf Tageslicht verzichtet, da die Ausstellungsräume ihre Atmosphäre durch wechselndes Tageslicht entwickeln. Das „lebende Museum“ wird durch die deckenhohen Glasfronten und den dadurch herrschenden Eindruck der Verschmelzung von Innen- und Außenraum sowie Offenheit und Unbegrenzheit verkörpert.
PETER ZUMTHOR
Das Kunsthaus Bregenz (KUB)
besitzt eine seit 2007 archivierte Sammlung von mehr als 300 Architekturmodellen Peter Zumthors. Sie beinhalten sowohl realisierte als auch nicht gebaute Projekte. Da Zumthor noch immer ein angesehener Architekt ist, kommen laufend neue Modelle hinzu. Im Postgebäude nebenan wird seit 2013 manches aus der Sammlung ausgestellt.

„Das Kunsthaus steht im Licht des Bodensees. Sein Körper ist aus Glasplatten, Stahl und einer Steinmasse aus gegossenem Beton gebaut, die im Innern des Hauses Struktur und Raum bildet. Von außen betrachtet wirkt das Gebäude wie ein Leuchtkörper. Es nimmt das wechselnde Licht des Himmels, das Dunstlicht des Sees in sich auf, strahlt Licht und Farbe zurück und lässt, je nach Blickwinkel, Tageszeit und Witterung etwas von seinem Innenleben erahnen.“
– Peter Zumthor, Architekt

Auszeichnung: Mies van der Rohe Award for European Architecture
Zudem glaubte Zumthor, dass "das Wesen der Natur nicht nachbildbar sei" und deshalb ahmte er diese auch nicht nach sondern wollte einfache Sinneseindrücke hinter-lassen, wie z.B. warmes oder kaltes Wasser, je nach Becken oder aber auch tropfendes Wasser.
Werkraumhaus - 2013
Der Werkraum Bregenzerwald
Der Werkraum Bregenzerwald bietet für seine Mitglieder Hilfestellung mitunter in den Bereichen Produkt- und Designinno-vation, Aus- und Weiterbildung sowie Baukultur. Heute ist der Verein als Modell für neues Handwerk international anerkannt.

Zumthor erhielt 2008 den Planungs-auftrag für einen Versammlungsort - das Werkraum Haus. Die Handwerker aus dem Bregenzerwald haben ihn beim Bau vom Kunsthaus Bregenz kennengelernt.

Das Werkraum Haus hat ein aus-ladendes Holzdach und eine Glas-fassade, sodass die Grenzen von Innen und Außen verschwimmen und die Landschaft hindurch zu fließen scheint. Gebaut wurde das Objekt von den Werkraum-Handwerkern. Die 700m² große, offene und flexibel bespielbare Halle bietet genügend Platz für Veranstaltungen und Ausstellungen.
Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweizer_Pavillon_auf_der_Expo_2000_Hannover,
http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Zumthor, http://de.wikipedia.org/wiki/Caplutta_Sogn_Benedetg,
http://de.wikipedia.org/wiki/Kunsthaus_Bregenz, http://de.wikipedia.org/wiki/Therme_Vals,
http://www.nextroom.at/actor.php?id=3965&inc=datenblatt, http://de.wikipedia.org/wiki/Bruder-Klaus-Feldkapelle_%28Wachendorf%29, http://de.wikipedia.org/wiki/Hexenmuseum_%28Vard%C3%B8%29, http://de.wikipedia.org/wiki/Werkraum_Bregenzerwald

Bilder: http://qe1pr67o4hj19lx494tvhiwf.wpengine.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2012/09/zumthor_gold.jpg, http://www.architravel.com/architravel_wp/wp-content/uploads/2013/05/Kunsthaus_Bregenz_main.jpg, http://www.kunsthaus-bregenz.at/Turell/07.jpg, http://www.topleftpixel.de/images/20100829111056_img_1195_2.jpg, http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/23/Therme_Vals_facade,_Vals,_Graub%C3%BCnden,_Switzerland_-_20090809.jpg, http://www.remodelista.com/files/styles/733_0s/public/img/sub/uimg/06-2012/700_spa-zumthor-valser-chairs.png, http://www.pacificstandardtimepresents.org/wp-content/uploads/gtc_pstp2013_lacma0004.jpg, http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fsocks-studio.com%2Fimg%2Fblog%2Ftopographie-des-terrors-demolition-of-1.jpeg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fsocks-studio.com%2F2011%2F11%2F14%2Fzumthors-topographie-des-terrors-1993-2004-visual-history-of-birth-growth-and-death-of-a-project%2F&h=340&w=500&tbnid=9vS2L4aRTCeLbM3A&zoom=1&docid=LLg7SCk 4ZARbzM&ei=L3HvVIuvAcHAPMqZgdAL&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1460&page=4&start=39&ndsp=14&ved=0CL0BEK0DMDI, http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/60/Haupteingang_und_ Schriftzug_Kolumba_K%C3%B6ln_%281889-91%29.jpg, http://www.ausflugsziele-nrw.net/wp-content/gallery/kolumba-koeln/kolumba-koeln.JPG, http://www.tobiasvollmer.de/galerie/kulturarchitektur/ 13Kolumba.jpg, http://www.scheuring-partner.de/images/kolumba_museum_koeln/kmk_02.jpg, http://werkraum.at/wp-content/themes/werkraum/images/slider/imageslider_1.jpg, http://www.archello.com/sites/default/files/imagecache/header_detail_large/KUAT1306061492Werkraumhaus.jpg, https://img.oastatic.com/img/671/335/fit/7829772/werkraum-bregenzerwald.jpg, http://polpix.sueddeutsche.
com/bild/1.1655481.1366716529/900x600/pritzkerpreis-zumthor.jpg
Peter Zumthor - Preisverleihung "Pritzker-Preis" 2009
Full transcript