Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Entdeckung und Besiedlung Amerkikas

No description
by

susanne lenz

on 29 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Entdeckung und Besiedlung Amerkikas

Entdeckung und Besiedlung Amerikas
2. Der Weg nach Nordamerika
3. Kolonialisierung und erste Siedlungen
Saint Augustine als erste durchgehend von Europäern besiedelte Stadt der USA-
Kolonien bis 1664
Übernahme holländischer Kolonien
Anfänge Amerikas
1. Eine neue Welt wartet
1.1. Christoph Kolumbus
vermutlich 1451 als Sohn eines Webers in Genua geboren,
lernt früh das Segeln,
ab 1479 in Lissabon,
Überzeugung: Es muss einen westlichen Seeweg nach Indien geben.
4. Kolonialkriege in Nordamerika
Ergebnisse
Frieden von Paris:
Großbritannien
-> Florida von Spanien
(Verbündete Frankreichs)
-> Kanada und Gebiete östlich des
Mississippi von Frankreich
Frankreich
-> Gebiete westlich des Mississippi an Spanien als Entschädigung

=> Großbritannien unumstrittene
Vormacht in Nordamerika.
3.1 Die Kolonien Neuenglands
1620: Ankunft der Puritaner mit "Mayflower" am Cape Cod.
Flucht der Puritaner vor religiöser Verfolgung der anglikanischen Kirche.
Pilgerväter gründeten Kolonie Plymouth
-> spätere Umbenennung zu Massachusetts
-> 1635 bereits 35.000 Einwohner.
1.2 Handel mit der östlichen Welt
Handelsgüter: Gewürze, Düfte, Stoffe und Pelze, Arzneien, Räucherwaren und andere Luxusartikel;
Bezahlung mit Metallen und Glas.
Reisen waren gefährlich und aufwendig.
Einzige Möglichkeit der Landweg über die Seidenstraße.
1.5 Spanien und Portugal
Wettlauf der beiden Entdecker- und Seefahrernation, um einen Seeweg nach Indien zu finden.
Vasco da Gama fand Seeweg nach Afrika
->Portugal gewann Wettlauf.
1499 erstmals von einer neuen Welt die Rede.
1494 Vertrag von Tordesillias-
Expansion Spaniens in Süd- und Mittelamerika.
1.4.1 Erste Forschungsreise (1492/93)
1.4.2 Zweite Forschungsreise (1493-96)
1.4.3 Dritte Forschungsreise 1498-1500
Nina
Santa Maria
Pinta
2 Monate auf See -> 12. Oktober 1492 an Küste der Bahamas,
weiter über Kuba und Hispaniola (erste Kolonie Spaniens).
La Navidad erste Spanische ,,Festung" in der neuen Welt.
16 Januar - 4. März 1493 Rückreise nach Spanien.
Mit 17 Schiffen und 1500 Mann von Cadiz zur Besiedlung der entdeckten Gebiete (irrtümlich China statt Kuba).
Segelt zurück nach La Navidad und gründet die Kolonie La Isabella.
Rückreise nach Spanien nach Entdeckung Jamaikas und Puerto Ricos.
Südlichere Route als ersten beiden Forschungsreisen,
erreichte über Trinidad und Tobago erstmals südamerikanisches Festland.
Erste Versuche der Christianisierung und Encomiendas
Columbus fuhr in Ketten nach Spanien zurück, wurde jedoch begnadigt.
Amerigo Vespucci
erforschte 1499-1504 Küste Südamerikas,
Reisebericht erstmals von neuem Kontinent die Rede
-> Namenspate Amerikas.
Portugal
Spanien
1497 John Carbot
Hernando de Soto
1539
Jacques Cartier
1534
Spanien
Frankreich
1600: ,,Kanada" eine fast vergessene Kolonie.
Samuel de Champlaine errichtete erste Siedlungen
1604 "Port Royal"
1608 späteres Quebec
1611 Pelzhandelsstation -> später Montreal.
Champlaine gilt als "Vater Neufrankreichs".
Erkundung und Inbesitznahme des Mississippi-Gebietes durch Sieur de la Salle.
Jamestown
13 Neuenglandstaaten
5. Aufbruch gen Westen
Virginia
Massachusetts
Rhode Island
Connecticut
New Hampshire
New York
New Jersey
Delaware
Pennsylvania
North Carolina
South Carolina
Georgia
Erst nach Unabhängigkeitskrieg uneingeschränkt möglich.
Nach Verkauf Louisianas durch Napoleon musste Land erschlossen werden.
3 Etappen
1) Forscher und Entdecker

Louisiana 1803 größtenteils unerschlossen
-> Expeditionen von US-Regierung
bekannteste Forscher: Lewis & Clark
-> Beweis das Route zum Pazifik möglich war.

=> Wegbereiter für die Westwanderung <=
2. Trapper & Mountain Man
Lebensunterhalt durch Jagd und Pelzhandel
-> drangen tiefer in Westen und
entlegenere Gebiete vor
-> ebneten Wege für Siedler, die Forscher
bereits durchquert hatten,
-> entdeckten neue Bergpässe und fruchtbare
Täler,
berühmte Trapper: -> James Ohio Pattie
-> Jedediah Smith.

3. ,,Pioniere des Westens"
Gründe:
Hoffnung auf besseres Leben.
neue Freiheit und Abenteuerlust,
Flucht aus wirtschaftlichen und politischen Gründen aus Europa,
leichter Erwerb von Landbesitz,
religiöse Freiheit (Mormonen),
Goldrausch,
,,Werbekampagnen" der Regierung.
5.4 Strapazen der Reise
Während der Reise:
Indianerüberfälle,
Krankheiten: Typhus und Cholera,
Unfälle mit schweren Planwagen,
Unfälle mit Waffen und Munition,
->30.000 Tote allein bei Oregon Treck.

Nach der Ankunft:
Wassermangel,
fehlende Unterkünfte,
fehlendes Saatgut und Ackergeräte,
Gefahr von Naturkatastrophen.
Maryland
New York - New Amsterdam
San Francisco 1776
Quebec - Stadacone
erste englische Siedlung (1607).
Schwierigkeiten der ersten Jahre
Kämpfe mit Indianern
Krankheiten (z.B. Malaria)
Nahrungsmittelknappheit
viele Tote über harte Winter.





1612 beginnender Tabakanbau
-> wirtschaftlicher Aufschwung.
1619 erste Sklaven aus Afrika nach Amerika.
-> Tabakanbau + Sklaven -> Plantagensystem.
Boom des Sklavenhandels (Jamestown als Zentrum).
Fort
Jamestown
1.4.4 Vierte Forschungsreise 1502-1504
1502 Vierte Reise mit vier Schiffen,
Erkundung der mittelamerikanischen Küste,
1504 Rückkehr nach Verlust dreier Schiffe,
als Lügner und Hochstapler ins Gefängnis
(bis zu seinem Tod 1506).
6. Quellenarbeit
Full transcript