Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Franz von Assisi

No description
by

Marischka Schwarze

on 22 October 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Franz von Assisi

Franz von Assisi
Franz von Assisi

Franz war ein Ordensbruder der Rhömisch-
katholischen Kirche

 Franciscus de Assisi oder Franciscus Assisiensis gebürtig Giovanni Battista Bernardone; * 1181/1182 in Assisi, Italien; † 3. Oktober 1226 
Franz von Assisi wollte das Leben in Armut testen..
Er nahm alles was er hatte & tauschte mit ärmeren Almosen, er wollte zeigen was er für ein guter Mensch ist und vor Gott gut da stehen..
Auf seinem Weg in die Armut opferte er sich auf und pflegte einen Leprakranken, der ihm begegnet war. Schon in jener Zeit galt er als Sonderling und hatte unter Spott zu leiden,
er aber ging geduldig wie ein Taubstummer und mit heiterem Gesicht durch die Menschenmenge. Sein Vater machte sich Gedanken, was den Sohn wohl zu solcher Gelassenheit trotz aller Kränkungen und zu solcher Weltverachtung motivierte.
Gesellschaftliche Bild

Als Franziskus lebte, war die Gesellschaft im Umbruch von einer rein bäuerlich strukturierten Gesellschaft zu einer, in der es erste Städte und Anfänge einer echten Geldwirtschaft gab. Das geregelte Leben der Benediktiner fand auf diese Umbrüche zunächst keine Antwort; Franziskus wollte nun keinen neuen Orden gründen und kein Regelwerk vorgeben, sondern in der Zeit der Umbrüche einfach eine Gemeinschaft bilden, die nach dem Vorbild Jesu lebt. Gegen die Gewalt von Machthabern stellte er Jesu Gewaltverzicht, gegen die Geldwirtschaft das Prinzip der Armut; das Heil des Menschen war ihm wichtiger als das Vermögen. Franziskanischer Geist ist der Protest und ein Modell gegen die bürgerlich-kapitalistische Gesellschaft. Franziskus lebte im Horizont des ewigen Heils, die vorläufige Pilgerschaft in der Welt wird geprägt von den Notwendigkeiten der Gegenwart.

Medizin:
Zurzeit von Franz von Assisi gab es keine Medizinischen Versorgungen, die uns heute noch prägen oder Einfluss auf den Aktuellen Medizin Standard haben.

Pflege:
Franz hat zu seiner Zeit mithilfe seiner Aufmerksamkeit die Menschen versorgt unter anderem auch mit Kleidung, Essen, Schmuck & körperlicher nähe.

Gesellschaft:
Der Spalt zwischen Arm & Reich in der heutigen Zeit hat sich leider nicht sehr verändert.
Franz von Assisi hat damals versucht den Spalt zu verkleinern.
Für die Praxis:
- zur Begleiterin werden
- alte Menschen annehmen und verstehen wollen
- alten Menschen so pflegen, dass sie den Sinn ihres Daseins, die Würde ihres Lebens spüren können, auch wenn es von Leid und Krankheit gezeichnet ist
Für die Ausbildung:
- der alte Mensch steht im Vordergrund
- medizinisch und pflegerisch kompetent ihren Dienst tun
- das die AltenpflegerIn aus dem Herzen handeln
- für die alten Menschen und ihre Bedürfnisse stark machen

Wie bewerten Sie die „Erkenntnisse, Errungenschaften und Einflüsse“ von Franz von Assisi?

An sich bewerte ich es als sehr positiv, bin aber der Meinung das manches aus Zeit- und Personalmangel nicht zu 100% umgesetzt werden kann.


Welche Erkenntnisse, Ansichten und Einflüsse können Sie teilen?

Den alten Menschen anzunehmen und zu verstehen, aber ihm auch ein Begleiter zu sein. Da viele alte Menschen aus iher gewohnten Umgebung gerissen werden und häufig keinen Kontakt mehr zu Angehörigen haben. Man sollte bei der Pflege aber auch das Pflegerische und Medizinische Wissen haben, um den Menschen, trotz Krankheit in Würde zu pflegen. Der alte Mensch sollte immer im Vordergrund stehen und alle Verrichtungen sowie Tätigkeiten sollten von Herzen kommen.
Welche Erkenntnisse, Ansichten und Einflüsse sehen Sie eher kritisch?

Viele der Erkenntnisse oder Ansichten von Franz von Assisi sind in der Praxis nur teilweise umzusetzten. Häufig fehlt die Zeit oder das Personal um auf jeden alten Menschen genau einzugehen oder seinen Bedürfnissen nachzukommen.
Full transcript