Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Evolution des Menschen

No description
by

Lisa Maria Beck

on 4 April 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Evolution des Menschen

Primaten
Ardipithecus ramidus
etwa 4,4 Mio. Jahre alt
eventuell „missing link“ in Evolution

Australopithecus anamensis
Merkmale erinnern an Menschenaffen
eventuell Vorfahre des A. afaransis

Australopithecus afarensis
etwa 4 Mio. bis 3- 2,5 Mio. Jahre alt und Vorfahre aller nachfolgenden Hominiden
erster Schritt zur Menschwerdung vollzogen

Australopithecus africanus
etwa 3- 2,5 Mio. Jahre alt
gleiches Hirnvolumen wie A. afarensis
graziler Körperbau
vorzugsweise pflanzliche Kost
ging wahrscheinlich aus Hominidengattung
Paranthropus hervor

Paranthropus aethiopicus
etwa 3 – 2 Mio. Jahre alt

Paranthropus robustus und Paranthropus boisei
etwa 2- 1 Mio. Jahre alt
kräftiges Gebiss und Abnutzungsmerkmale
ausgeprägte Scheitelkämme des Hirnschädels
Hirnvolumen zwischen 410 und 500 cm³


DNA- Hybridisierung
Präsentation von Lisa Maria Beck
Evolution des Menschen
Gliederung:

Primaten
DNA- Hybridisierung
Vergleich Mensch - Schimpanse
Hominiden
Modelle zur Herkunft des Menschen
Verwandtschaft heutiger Menschen

Modelle zur Herkunft des Menschen
„Out of Africa“- Modell:
- Homo sapiens entstand vor 200 000 Jahren in Afrika, verbreitete sich vor 100 000 Jahren auf der ganzen Erde und verdrängte Hominiden
- gestützt durch molekulargenetische Funde:
vor 100 000 Jahren eine mittlere Veränderung der DNA von 0,2 bis 0,4%
genetische Distanz zwischen Afrikanern und allen übrigen Menschen am größten
Kritik: Mutationsrate kann sich über Zeitraum verändert haben, spätere Vermischung aufgespaltener Linien möglich

Multiregionales Modell:
- in verschiedenen Gebieten Afrikas, Europas und Asiens entwickelten sich unabhängig voneinander Homo erectus, Homo ergaster, Homo sapiens
- intensiver Genfluss zwischen Populationen als Grund für Homo sapiens als heute einzige Art
- sehr umstritten

Halbaffen Affen

Altweltaffen Neuweltaffen

Morphologische Merkmale Primaten:
an das Greifen angepasste Hände und Füße, Plattnägel anstatt Krallen, Hautleisten auf Handinnenseite und Fußsohlen
nach vorn stehende Augen
großes Gehirn
hohe Lebenserwartung
geringe Fortpflanzungsrate, intensive Brutpflege

DNA der beiden Arten wird isoliert und zerlegt
DNA der Art B wird in hundertfachem Überschuss zu der der Art A zugegeben
Gemisch wird erhitzt (Wasserstoffbrücken brechen auf), dann abgekühlt und aufbewahrt (komplementäre Fragmente paaren sich)
Gemisch wird auf Trennsäule gegeben
in Schritten von 2,5 Grad wird Temperatur der Säule erhöht (Wasserstoffbrücken trennen sich wieder)
Temperatur bei der sich 50% der Hybrid- DNA wieder getrennt hat = Schmelzpunkt
gleicher Versuch mit nur DNA der Art A
Differenz der Schmelzpunkte ist ∆T50H-Wert (je kleiner Wert, desto ähnlicher DNA)

nach Sibley und Ahlquist
Frühe Hominiden
Auslöser: geologische Ereignisse
Bildung des Ostafrikanischen Grabensystems vor etwa 20. Mio. Jahren
Bildung von zwei Regionen mit unterschiedlichen ökologischen Bedingungen
westlich des Grabenbruchs feuchter Regenwald = Entwicklung Menschenaffen
in Ostafrika Bildung trockener Savannenlandschaften = Entwicklung Vorfahren Mensch

Entstehung der Hominiden
bessere Übersicht durch aufrechte Körperhaltung (Raubtiere, Beute, Nahrung) =
Hände für Benutzung von Werkzeugen, Transport von Nahrung
zweibeinige Fortbewegungsweise energetisch günstig
geringere Wärmeeinstrahlung auf Körper

= Selektionsvorteil gegenüber Vierbeinern
Gründe für die Entstehung eines aufrechten Ganges
Verbreitung der Gattung Homo
Homo habilis
2,5 - 1,2 Mio. Jahre alt
einfache Steinwerkzeuge
Gehirnvolumen 600 bis 800 cm³

Homo rudolfensis
zeitgleich mit Homo habilis
Gehirnvolumen ca. 750 cm³

Homo ergaster (Afrika) und Homo erectus (Asien)
1,6 – 1,8 Mio. Jahre alt
Gehirnvolumen zwischen 800 cm³ und 1200 cm³
nutzte kontrolliert Feuer
höhere entwickelte Werkzeuge

Homo heidelbergensis
entwickelte sich aus Homo erectus
in Europe, westlichem Asien,
nördlichen Afrika verbreitet


Homo neanderthalensis
200 000 - 30 000 Jahre alt
entwickelte sich aus Homo heidelbergensis
Gehirnvolumen 1500 – 1700 cm³,
160 cm groß, stark entwickelte Muskulatur, kräftige Knochen
lebten in kleinen Gruppen, jagte
sehr hoch entwickelte Werkzeuge, Schmuckgegenstände
begruben Tote

Homo sapiens
von vor 150 000 Jahren bis heute
entwickelte sich aus Homo erectus/ ergaster
verließ vor 100 000 Jahren Afrika
Gehirnvolumen 1200 – 1450 cm³
schon früher hoch entwickelte Werkzeuge


Zunahme des Gehirnvolumens
Werkzeuggebrauch und -herstellung
hochorganisierte Sozialstruktur
Sozialverhalten
Handgebrauch
aufrechter Gang
soziale Intelligenz
technische Intelligenz
Verwandtschaft heutiger Menschen
Einteilung der Homo sapiens von Linné in vier Rassen: weiße, gelbe, rotbraune, schwarze
Menschen heute stimmen zu 99,9% in ihrer DNA- Sequenz überein
genetische Unterschiede betreffen Häufigkeitsverteilung der variablen Gene
genetische Variabilität innerhalb Menschenpopulation oft größer als zwischen Populationen verschiedener geographischer Regionen
Allel in einer Population besonders häufig, wenn seine Entstehung weit zurückliegt und nicht Selektion unterlag

Quellen
Biologiebuch NATURA - Oberstufe
http://atlantisforschung.de/images/thumb/Linne.jpg/180px-Linne.jpg
http://www.zoo-leipzig.de/typo3temp/pics/Schimpanse_Schimpansenanlage_Pongoland_09_8dd7cc932a.jpg
http://2.bp.blogspot.com/-ZUMTcEl51Sw/UW7Jyn1eTYI/AAAAAAAAAH4/vs4pqePga3c/s1600/hahaha.jpg
http://www.nationalgeographic.de/thumbnails/lightbox/20/13/01/orang-utan-11320.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Male_silverback_Gorilla.JPG
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a0/White-handed_Gibbon_Hylobates_lar_Orange_1900px.jpg
http://www.allwetterzoo.de/tiere/pix/Kattas-mit-Jungtieren.jpg
http://www.avmedien.net/images/product_images/popup_images/442_0.jpg
http://home.arcor.de/skysurfer1988/Wissenswertes/scan0004.jpg
5

2
3
4
1
Millionen Jahre
2,5
2
1,5
1
Millionen Jahre
200
150
100
50
Tausend Jahre
Full transcript