Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Kreisauer Kreis

No description
by

Jakob Dertinger

on 20 June 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kreisauer Kreis

Kreisauer Kreis
Allgemeines
Mitglieder
Ziele
1924-1927: Studium der Rechts- und Staatswissenschaften

Weigerte sich in die NSDAP einzutreten

1940: Enge Freundschaft zu Moltke

1940: Entschluss zur Gründung des "Kreisauer Kreis"

Trat nach Moltkes Verhaftung in Verbindung mit Stauffenberg

Wird nach gescheitertem Anschlag Stauffenbergs, im August 1944 erhängt
Mitglieder aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten
Helmuth James Graf von Moltke
Peter Graf Yorck von Wartenburg
1927-1929: Studium der Rechtswissenschaften

1935: verzichtet auf Richteramt unter NS-Regime

1939: Hilft als Rechtsanwalt den Opfern des NS-Regimes

1940-1944: Leiten und Organisieren des Kreisauer Kreises

1944: Verhaftung durch Gestapo

1945: Moltke wird erhängt



Protestanten
Sozialisten
Katholiken
Eugen Gerstenmaier
Adel
Peter Graf Yorck von Wartenburg
Helmuth James Graf von Moltke
Außenpolitische Ziele
Aussöhnung mit den europäischen Staaten

Europapolitik auf förderativer Basis

Enge Zusammenarbeit bei der Neuordnung Deutschland und in Zukunft
1940-1945
11. März 1907 in Kreisau; † 23. Januar 1945 in Berlin
* 13. November 1904; † 8. August 1944 in Berlin
Innenpolitische Ziele

"Das zertretene Recht muß wieder aufgerichtet werden (...)
unabhängige und von Menschenfurcht freie Richter"

Wiederherstellung des humanen Rechststaates


"Anerkennung der unverletzlichen Würde der menschlichen Person (...)"


"Die Glaubens- und Gewissensfreiheit wird gewährleistet"


"Mitbestimmung im Staat und in der Völkergemeinschaft durch selbstgewählte Vertreter"


Wichtigste Grundsätze des Kreisauer Kreis

Reform der Politik und Gesellschaft im Nachkriegsdeutschland


Fazit
1942
1943
1945
1944
1941
1940
1942
2.-5. Mai: Erste große Tagung in Kreisau

Vorträge über Bildung, Religion, Kultur


16.-18. Oktober: Zweite große Tagung in Kreisau

Vorträge über Verfassungsaufbau, Wirtschaftsordnung und förderale Staatsaufbau
1943
Kriegsende war absehbar

12.-14. Juni: 3. große Tagung:

Diskussion über Außenpolitik und die Bestrafung der Mitglieder des NS-Regimes

9. August: "Grundsätze für die Neuordnung" werden schriftlich festgehalten


Juli: Moltke übermittelt das sechste Flugblatt
der weißen Rose an Royal Airforce
1944
Januar 1944: Moltke wird von der Gestapo festgenommen

Tätigkeit des Kreisauer Kreis bleibt dennoch geheim


York und weitere Mitglieder schließen sich Stauffenberg an und unterstützen den Anschlag auf Hitler


Verhaftung nach gescheitertem Anschlag,
Kreisauer Kreis wird enttarnt


York und weitere Mitglieder werden zum Tode
verurteilt
1945
11. Januar 1945: Moltke wird zum Tode verurteilt


23. Januar 1945: Moltke wird erhängt
1940
Gründung durch Helmuth James Graf von Moltke und Peter Graph Yorck von Wartenburg




Vereinen der Widerstandsgruppen
1941
Erste Gesprächsrunden

Suche nach weiteren zuverlässigen und kompetenten Personen, die sich an der Planung der Neuordnung beteiligen wollen

Kontakt zu kirchlichen Vertretern

Beide waren vorher schon in Widerstandsgruppen aktiv
Zusammenschluss intellektueller Oppositioneller verschiedener Gesellschaftsschichten


Widerstand in Form von Gedanken zu Neuordnung der Politik im Nachkriegsdeutschlands
"Wir werden gehenkt, weil wir zusammen gedacht haben" (Moltke)


Wenig Verbindungen zu anderen Widerstandsgruppen (Weißen Rose etc.)






Internet:

http://de.wikipedia.org/wiki/Helmuth_James_Graf_von_Moltke
http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Graf_Yorck_von_Wartenburg
http://de.wikipedia.org/wiki/Kreisauer_Kreis#Helmuth_James_Graf_von_Moltke
http://www.kreisau.de/kreisauer-kreis.html


Foto Quellen:

Berghaus auf Gut Kreisau: www.kreisau.de/uploads/pics/Berghaus_1940
Helmuth James Graf von Moltke: commons.wikimedia.org/wiki/File:HelmuthvonMoltkeJan1945.jpg
Peter Graf Yorck von Wartenburg: commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_151-02-12_detail_Peter_Graf_Yorck_von_Wartenburg.jpg
Eugen Gerstenmaiier commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F007686-0002,_Bonn,_Ordensverleihung_an_Dr._Eugen_Gerstenmaier.png


Bücher:

Knopp, Guido: "Sie wollten Hitler töten". Orig. Ausgabe. München: C. Bertelsmann Verlag 2004
Von Moltke, Freya: "Erinnerungen an Kreisau 1930-1945". 2. Aufl.. München: C.H. Beck 1997
Ueberschär, Gerd R.: "Für ein anderes Deutschland". Org. Ausgabe. Frankfurt am Main: Fischer 2006
Ullrich, Volker: "Der Kreisauer Kreis". Org. Ausgabe. Hamburg: Rowohlt : 2008

Zugriff: 29.05.2014-01.06.2014
Zugriff: 30.05.2014; 14:30
Zugriff: 30.05.2014; 14:40
Zugriff: 29.05.2014; 10:00
Zusammenschluss intellektueller Oppositioneller verchiedener Gesellschaftsschichten


Neuordnung und Reform der Politik und Gesellschaft
Rechtsstaat und Demokratie


Fast keine Verbindungen zu anderen Widerstandsgruppen



Allgemeines
Widerstandsgruppe aus 20 Mitgliedern

Beschäftigten sich mit der Organisation Deutschlands nach der NS-Zeit

Treffen der Mitglieder oft in kleinen Gruppen, getarnt als Dienstgespräche

Keine Namenslisten, Decknamen in Briefen

Nur die zwei Gründer (Moltke und Yorck) waren über alle Treffen etc. informiert


Kreisauer Kreis blieb bis 1944 unentdeckt von der Gestapo





Bestrafung der Beteiligten am NS-Regime
Keine Ermordung Hitlers, sondern Gefangennahme und Gerichtsverfahren


Bildungsreform
Bildung muss für alle Schichten zugänglich sein


Überwinden von Klassenschranken








Auswirkungen auf Nachkriegsdeutschland
Sowjetische Besatzungszone:
Mitglieder konnten und wollten keine leitenden Rollen übernehemen


Westliche Besatzungszonen:
Beitritt in die CDU

Unzufriedenheit über die BRD

Steltzer: "ein zentralistischer Parteien-, Bürokraten-, Militärstaat"



http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Bundesarchiv_Bild_151-03-26,_Volksgerichtshof,_Peter_Graf_Yorck_v._Wartenburg
http://www.qsl.net/dl8gbk/weisserose/Ein_Deutsches_Flugblatt-Manifest_der_Muenchner_Studenten-1
http://images.zeit.de/politik/deutschland/2009-11/helmuth-james-graf-von-moltke/helmuth-james-graf-von-moltke-540x304
"Der Gedanke legt den Grund für die Tat"
Helmut James Graph von Moltke
Von Jakob Dertinger
Full transcript