Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Klöster im Mittelalter

No description
by

Epsilon Forum

on 28 September 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Klöster im Mittelalter

Klöster im Mittelalter
Who is Who der Kirche
Mönch/Nonne
Abt/Äbtissin
Bischof
Mönch/Nonne
Der Mönch bzw. sein weibliches Pendant, die Nonne, ist ein asketisch lebendes Mitglied einer Religion, das sich zeitweise oder auf Lebenszeit in den Dienst seines Glauben stellt.
Abt/Äbtissin
Unter einem Abt/einer Äbtissin versteht man allgemein den/die VorsteherIn eines Klosters.
Bischof
Ein Bischof ist ein geistlicher Würdenträger, der für die geistliche und administrative Leitung eines bestimmten Gebietes zuständig ist.
Was ist ein Kloster?
Ein Kloster ist eine Anlage, in der Menschen in einer auf die Ausübung ihrer Religion konzentrierten Lebensweise zusammenleben.
Wie sieht so ein Kloster aus?
Leben im Kloster
Arbeitsblatt
Wer lebte jetzt im Kloster?
Was änderte sich dadurch?
Im Hochmittelalter gab es nichtadelige Mönche oder Klosterfrauen nur in Ausnahmefällen...
Kirche und Adel wurden zu einer gesellschaftlichen Einheit

Verfall des klösterlichen Lebens
Logische Konsequenz?
Schon ab dem 9 Jh. immer wieder der Ansatz von Reformen - halten meist nicht länger als 1-2 Generationen..
Wegweisend: Die Refom der Abtei in Cluny (zweite Hälfte des 10 Jh.)
Ab dem 13 Jh. dann die ersten Bettelorden: Benediktiner, Dominikaner,..
Zu Beginn: Christen aus Überzeugung
Betritt war kostenlos
Im Laufe des MA: Mitgift
Klöster -> Adelsklöster
Was änder sich dadurch?
Full transcript