Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Kinder an die Macht

No description
by

susanne lenz

on 25 September 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kinder an die Macht

´Danke für eure Aufmerksamkeit
ENDE
Amnesty International
Aktion Friedensband
HUMAN RIGHTS WATCH
Jugendrotkreuz
Kindernothilfe
Lutherischer Weltbund
Netzwerk Afrika Deutschland
Plan
Worldvison
terre des hommes
UNICEF
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Unterstützer
Weltweite Organisation gegen Missbrauch von Kindern als Soldaten.
Verbunden mit Unicef und anderen Organisationen.
Durch Spenden und Mithelfer werden Kindersoldaten gerettet und ihnen Bildung ermöglicht.
Red Hand Day (12.09)
 250.000 Kindersoldaten,
hauptsächlich aus Afrika.
 2 von 3 Soldaten sind Jungen.

 90 % der Jugendlichen in Uganda sind Kindersoldaten.
 Über 12.000 wurden dazu gezwungen.
Zahlen und Fakten
http://www.youtube.com/watch?v=VqxYi9M_jDI
David Beckham
Orlando Bloom
Craig David
Whoopi Goldberg
Ricky Martin
Shakira
Selena Gomez
Eva Padberg
Willi Weitzel
Sandra Thier
Angelina Jolie
Claudia Schiffer
Beruehmte Botschafter
Familie hat zu wenig Geld.
Kinder haben eine bessere Chance auf Arbeit.
Können besser ausgebeutet werden.
Werden gezwungen.
Wenn Kinderarbeit verboten wird, muss der Großteil stehlen.

 Ziel: Arbeitsbedingungen verbessern, Schule ermöglichen.
Ursachen für Kinderarbeit
306.000.000 Kinderarbeiter zwischen 5 und 17 Jahren.
115.000.000 gefährdete Kinderarbeiter (Nachtarbeit, Sklaverei, …).
Über 1.000.000 Kinderprostituierte in Asien.
69.000.000 Kinderarbeiter in Afrika.
66.000.000 Kinderarbeiter in Süd- und Ostasien.
12.000.000 in Südamerika.
Zahlen und Fakten
http://www.youtube.com/watch?v=NGk-JEkdamw
Wohlergehen der Kinder steht über allem.
Kinderarmut muss bekämpft werden.
Kinderrechtsverletzungen müssen weitgehend verhindert werden.
Prinzipien
1833; Verbot der Fabrikarbeit von Kindern in Großbritannien
1896; Verbot grober Misshandlung und Züchtigung in Deutschland
1899; Spezialisierung der Kinderverhandlungen in den Vereinigten Staaten
20. Jahrhundert; Einführung der Schulpflicht
1924; Genfer-Erklärung
1946; Gründung von Unicef
1989; Unterschreibung der UN-Kinderrechtskonvention
Entwicklung
Was sind Kinderrechte?
Weltweit festgeschriebene Rechte für Kinder und Jugendliche in der UN-Kinderrechtskonvention
Seit wann gibt es Kinderrechte?
1924 Genfer Erklärung; Erweiterung 20. November 1989 von UN-Kinderrechtskonvention
Warum gibt es Kinderrechte?
Kinder sind wehrlos und bedürfen besonderem Schutz
Wo werden Kinderrechte nicht eingehalten?
Hauptsächlich in Afrika und Asien, jedoch auch überall sonst.
Zahlen und Fakten
http://www.youtube.com/watch?v=da8SYk8eUgU
Kindersoldaten
Zahlen und Fakten
Ursachen
Betroffene Länder
Red Hand Day
Unterstützer
Kinderrechte
Zahlen und Fakten
Entwicklung
Prinzipien
Inhaltsverzeichnis
Familie hat zu wenig Geld.
Kinder können mehr und schneller lernen.
Können besser ausgebeutet werden und
werden oft dazu gezwungen.
Ursachen
 Unicef:
united nations international children´s emergency

 Gründung: 11.12.1946 um Kindern nach dem 2. Weltkrieg zu helfen

 Hilft in Entwicklungsländern in Sachen Bildung, Ernährung, Hygiene und Familienplanung
Unicef
Kinderarbeit

Zahlen und Fakten
Betroffene Länder
Ursachen
Unicef
Botschafter
Kinderrechte

Zahlen und Fakten
Entwicklung
Prinzipien
Kinderarbeit
Zahlen und Fakten
Betroffene Länder
Ursachen
Unicef
Botschafter
Kindersoldaten

Zahlen und Fakten
Ursachen
Betroffene Länder
Red Hand Day
Unterstützer
Kinderrechte
H. Groenemeyer:
Kinder an die Macht
Full transcript