Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

OER - Open Educational Ressources

Freie Bildungsmaterialien
by

SIN Studio im Netz

on 28 September 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of OER - Open Educational Ressources

Open Educational Ressources
(OER)

September 2015 // SIN - Studio im Netz e.V.
Ausgangslage
Open Content-Bewegung
Idee hinter
Open Educational Ressources
OER in Deutschland
OER weltweit
Links
Digitalisierung unserer Gesellschaft hat Auswirkungen auf Schulunterricht:
z.B. Vertrieb digitaler Schulbücher
von Apple (iBooks 2, iBooks-Author)
oder Angebot deutscher Verlage: http://digitale-schulbuecher.de/
=> oligopolistisch, wettbewerbsschwach
Verwendung freier Inhalte auf verschiedenen Gebieten, z.B.
Open Source-Software
Open Data / Open Government
Open Access (wissenschaftl. Ergebnisse)
freie Lizenzmodelle, z.B. Creative Commons
digitale Lehrmittelfreiheit

offener, kostenfreier Zugang zu Bildungsmaterialien

freie Lizenzierung zur Nutzung, Weitergabe und Weiterbearbeitung von Bildungsinhalten

Voraussetzung: Reform der Lehrmittel-Finanzierung und Auftragsvergabe
Vorreiter im Bereich OER sind die USA (v.a. MIT Boston) sowie Schwellenländer wie China und Südafrika

Die UNESCO versucht, das Bewusstsein für freie Bildungsmaterialien zu schärfen.
Wikimedia Deutschland setzt sich für die Förderung Freien Wissens ein (z.B. mit Wikiversity, WikiBooks)

Ausbau freier Lehrmaterialien ist in Koalitionsvertrag 2013 festgehalten

engagierte Lehrerinnen und Lehrer vernetzen sich in Online-Communities, Facebook-Gruppen usw.
http://www.zum.de/

http://www.cc-your-edu.de/

http://open-educational-resources.de/

https://www.facebook.com/OERtransfer

https://www.facebook.com/groups/OERde/
Full transcript