Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Eigenblutdoping

No description
by

Mio JJ

on 23 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Eigenblutdoping

Blutdoping
Mögliche Folgen von Blutdoping
Weshalb ist Blutdoping attraktiv für Sportler?
Muskelarbeit kostet Energie
durch das Verbrennen von Nährstoffen in den Mitochondrien wird Energie gewonnen
viel Sauerstoff, viel Energie, gute Voraussetzungen für einen Sportler Höchstleistungen zu erbringen
schwer nachweisbar
Zusammensetzung des
Blutes
Blut besteht aus:
Plasma ca. 55%
roten Blutkörperchen ca.44%
weißen Blutkörperchen ca. 1%

Was ist
Doping?
Wer?
Übersicht
In welchen Sportarten?
Nach Angaben von Arzt Fuentes wird Blutdoping in vielen Sportarten angewandt wie:
Radsport, Tennis, Fußball, Leichtathletik, Schwimmen und anderen Ausdauersportarten

Was ist
(Eigen)-Blutdoping?
Alles über
rote Blutzellen im Körper
seit den 90er Jahren gibt es Eigenblutdoping
Wochen vor einem Wettkampf wird dem Athleten 0,5 Liter Blut abgezapft
rote Blutkörperchen werden zentrifugiert und konzentriert bis auf 200 ml
später wird dieses Blut dem Athleten zugeführt
Anzahl der roten Blutkörperchen steigt um bis zu fünf Prozent
die Methode ist kaum nachweisbar
mit Blutprofilen und ständigen Kontrollen sind Betrüger zu überführen.

Quelle: http://www.t-online.de/sport/id_16563378/eigenblutdoping-schwer-nachweisbar-und-gefaehrlich.html
Stand: 08.02.2014
Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Doping
http://www.doping-prevention.sp.tum.de/fileadmin/files/Doping_in_general/de/WADA_Code_Article_2.1_-_2.8_de.pdf
Google Images
http://www.doping-prevention.sp.tum.de/de/doping-in-general/doping-definition.html
http://www.freiepresse.de/DYNIMG/10/71/2751071_W700.jpg
http://cdn2.spiegel.de/images/image-82981-galleryV9-kkcz.jpg
http://dccdn.de/pictures.doccheck.com/photos/2/f/27af0afee68a797a58b380cfd82c4d18_m.jpg
http://www.erythrozyten.net/bilder/blut-rot.jpg
http://www.medizinfo.de/haematologie/images/haemoglobin.gif
http://tuebingen.mpg.de/uploads/RTEmagicP_energy_zoom.jpg
http://www.doping-prevention.sp.tum.de/fileadmin/files/Doping_in_general/de/WADA_Code_Article_2.1_-_2.8_de.pdf
Quelle: http://images.zeit.de/sport/2012-07/doping/doping-540x304.jpg
Quelle: http://www.freiepresse.de/DYNIMG/10/71/2751071_W700.jpg
Arzt Fuentes: 2013 wurde er zu einem Jahr Haft auf Bewährung und vier Jahren Berufsverbot verurteilt.
Nina Kraft
Jan Ulrich
Fuentes dopte über 200 Sportler, darunter: der Spanier Alejandro Valverde, und die Italiener Ivan Basso, Michele Scarponi und Giampaolo Caruso.
Jörg Jaksche
Man erkennt das Blutdoping an dem Verhältnis zwischen roten Blutkörprchen
und Plasma.
Blutzellen (Erythrozyten) bilden sich im roten Knochenmark
Lebensdauer: 120 Tage
Aufbau: ohne Zellkern, ohne Organellen, enthalten
viel Hämoglobin
Funktion: Sauerstoffversorgung der Zellen,
Kohlenstoffdioxidabtransport zur Lunge

Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c1/Blut-EDTA.jpg
Quelle: http://dccdn.de/pictures.doccheck.com/photos/2/f/27af0afee68a797a58b380cfd82c4d18_m.jpg
Rotes Knochenmark eines Schweinefetus.
Schema von roten Blutzellen
Quelle: http://cdn2.spiegel.de/images/image-82981-galleryV9-kkcz.jpg
Blut mit vielen Erythrozyten, Erythrozyt mit viel Hämoglobin, Hämoglobin besitzt in seinem Zentrum Eisenion
Quelle: http://www.erythrozyten.net/bilder/blut-rot.jpg
Quelle: http://www.medizinfo.de/haematologie/images/haemoglobin.gif
Hämoglobin bindet 4 Sauerstoffmoleküle
Quelle: http://tuebingen.mpg.de/uploads/RTEmagicP_energy_zoom.jpg
Blut wird dickflüssiger und könnte Kapillaren verstopfen
Folgen: Thrombosen, Herzinfarkt, Hirninfarkt(Schlaganfall)
Fazit:
Doping ist unsportlich
man verschafft sich einen Leistungsvorteil
es kann zu körperlichen Schäden führen
wird man erwischt, werden einem die Leistungen aberkannt
von: Mio und Lauren
Full transcript