Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Surrealismus

No description
by

Miriam Loers

on 2 April 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Surrealismus

Inhalt
Definition
Techniken
Entstehung
Surrealismus als "Entartete Kunst"
Die Surrealisten-Gruppe
Beispiele
Quellen
Surrealismus
Techniken
1.: Veristischer Surrealismus
stellt Gegenstände konkret dar
verändert räumliche Zugehörigkeit
2.: Absoluter Surrealismus
überwiegend fantasievolle Formen und kräftige Farben
Enstehung
erschaffen durch Max Ernst und André Breton 1919
Kunst- und Literaturströmung in Paris
aus dem Dadaismus -> gegen bürgerliche Werte
Bevorzugung von Zufälligem/ Sinnlosem
Inspiriert durch Künstlern wie Hieronymus Bosch (14. Jhd.) und Freuds Psychoanalysen
Surrealismus- Entartete Kunst?
entsprach nicht dem Kunstideal der Nationalsozialisten
verfolgten viele Künstler und Schriftsteller
Bücher und Gemälde zerstört
Gegen alle moderne Kunst
Expressionismus, Dadaismus, Neue Sachlichkeit, Surrealismus, Kubismus, Fauvismus
Die Surrealisten-Gruppe
bildete sich nach Veröffentlichung des "surrealistischen Manifests" 1924
schriftliche und zeichnerische Auseinandersetzung mit Traum, Hypnose und Psyche
Ziel: Widerstand gegen bürgerliche Kulturinstitutionen
Negierung des Kunstbegriffes
gegen den Dadaismus
Beispiele
Definition
Beginn: 1920er in Paris
französisch "Überrealismus"
Namensgebung durch Guillaume Apollinaire
"Psychic automatism in its pure state, by which one proposes to express [...]the actual functioning of thought. Dictated by the thought, in the absence of any control exercised by reason" - André Breton (1924)
traumhafte/ abstrakte Wirkung
Arbeitsweisen:
Bewusstsein abschalten und Unbewusstes zeichnen
übergenaue Malweise
Verfremdung
Kombination unmöglicher Dinge und Zustände
"Automatisches Schreiben"
Oft: Unter Trance
Ende der Gruppe
politische Differenzen
zweites "surrealistisches Manifest" (1930) forderte Stellungnahme gegen Faschismus
kurze Wiederbelebung durch die Résistance (1940-44)
keine große Bewegung
Mitglieder
André Breton
Max Ernst (-1954)
Salvador Dalí (-934)
René Magritte
Künstlerinnen
Frida Kahlo
Lee Miller
Zwei Formen
Quellen
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/fotografin-lee-miller-laessig-in-hitlers-badewanne-1383294.html
http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/origs849990/3908258173-w778-h550/AP060428029452.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Surrealismus
http://definition-online.de/surrealismus/
http://www.kultur-und-lifestyle.de/tag/surrealisten-gruppe/
http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Ernst
Full transcript