Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Alberto Giacometti

No description
by

hanna berg

on 17 July 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Alberto Giacometti

2015
1901
Alberto Giacometti
Kindheit
* 10. Oktober 1901 in Borgonovo (Schweiz)
ältester von 4 Geschwistern
Vater: post Impressionistischer Maler
kommt früh mit Kunst in Kontakt
mit 12 Jahren beginnt er selbst mit dem Malen
ein Jahr später mit seinen ersten Skulpturen
Schule/Studium
1915 Evangelischen Mittelschule in Schiers
sehr gute Leistungen, künstlerische Begabung
1919 fasst er den Entschluss Künstler zu werden
Kunststudium an der Universität in Genf
Malerei
Bildhauerei
Zeichnen
Reisen
Venedig
Begleitet seinen Vater
begegnet Kunst:
Paris

belegt 5 Jahre Kurse an der Académie de la Grande Chaumière (Bildhauerei & Aktzeichnung)
lernt viele surrealistische Künstler kennen
New York
Kunsthändler, Pierre Matisse (Sohn von Henri Matisse) organisiert erfolgreiche Ausstellungen
reduzierte Figuren kommen an die Öffentlichkeit
viele Erfolge -> wird sehr berühmt
Reife Werke
wollte die lebendige Gegenwart erfassen
(12 Jahre experimentiert er)
wird in seinen schwerelosen schlanken Figuren fündig
Erfolge
"Zeigender Mann"
1966
1921: Studienreise Italien
1915
1919
1921
Rom

besucht Verwandte & Kulturelle Orte
Neapel, Pompeji etc.
weitere kulturelle Besuche
lernt Künstler kennen
Alexander Archipenko
Paul-Cezanne
Giotto di Bondone
Jacopo Tintoretto
1922
1925
erste Ausstellung
Büste deines Bruders
"Torse"
Eigenes Atelier

"Torso"
drei geometrische Körper
Kubistisch
Öffnung/Durchdringen des Blocks
dynamisches Verhältnis der Elemente
teilweise noch kernplastisch
schließt dich dem Surrealisten um André Breton an
fertigt Möbel und Schmuck zur Finanzierung
weitere Arbeiten aus seinem Frühwerk:
Giacomettis Durchbruch
Paris-Surrealismus
wird immer bekannter und bekommt mehr Aufträge
lernt Pablo Picasso und weitere avantgardistische Künstler kennen
Was ist der Unterschied
zwischen "Plastik" und "Skulptur" ?
Plastik
Skulptur
additives Verfahren
subtraktives Verfahren
lat. plassein->formen
lat. sculpere->schneiden
Material:
Ton
Wachs
Knetmasse
Pappmache
Material:
Stein
Holz
harter Gips
Allgemein

Malerei
Zeichnung
Plastik
Literatur
Mulit Begabt:
Herstellung seiner Plastiken:
1. additive Fertigung aus Ton
2. Herstellung einer Gipsform
3. Aus Bronze gießen lassen
Art seiner Plastiken:
Raum-Zeichen-Plastiken

beschreiben den Raum füllen ihn jedoch nicht aus -> reduktion
"Der Taschen Entleerer"
"Träumende Frau"
"schwebende Kugel"
"Der Kubus"
"Schädel Kopf"
Raum-Zeichen-Plastiken
psycho-physischen Gebrauch
Projektion von Gefühlen
Plastiken werden zu Geräten
fordern zur Bedienung auf
spielerisch, exakt & rätselhaft
Raum wird durch die Bodenplatte definiert
Plastik selber beschreibt diesen nur
wendet sich 1935 vom Surrealismus ab -> verliert sein soziales Umfeld
"Blume in Gefahr"
1935
"Der Käfig"
Käfig und Gestell stellen dem Menschen bzw das Bewusstsein dar
Büste selber ist das Selbstbewusstsein
ungreifbar für den Betrachter
kleine Figur zeig das Gesehene

=> Betrachter gibt dem Ganzen Lebendigkeit, gehört dazu


"Die Löffelfrau"
erstmalige Auseinandersetzung mit der afrikanischen Kunst
"stehende Frau"
Durchbruch seines neuen Stils
Sockel deffiniert den Raum
Frau wird maximal Reduziert
steht nur noch wie z.B ein Schrift
zeichen
im Raum
deutlicher Einfluss der afrikanischen Stammeskunst
"Schreitender Mann"
typische Merkmale
Bewegung

auf der 100 schweizer Franken Schein
eins seiner Berühmtesten Werke
"Vier Figuren auf einem Sockel"
aus ein er kleinen Reihe von ähnlichen Werken
stellt Menschen aus der Ferne dar
betont die wichtige Bedeutung des Raumes

1938 Verkehrsunfall-Fußverletzung
1949 heiratet er Annette Arm (1923–1993)
Rückkehr in die Schweiz
1966 geht Giacometti endgültig zurück in die Schweiz und arbeitet weiter
am 11. Januar 1966 um 22.10 Uhr stirbt er an Herz versagen im Hospital in Chur
Beerdigung in seinem Geburtsort Borgonovo
viele Menschen nehmen an dem Trauerzug teil
Verwandte
französische Regierung
Kunsthändler und Künstler der ganzen Welt
verkauft im Mai 2015
teuerste plastik der Welt
zweit teuerste kunstwerk
141,3 Millionen Dollar

1961: Prize for sculpture auf der International Exhibition of Contemporary Painting and Sculpture, Carnegie Institute, Pittsburgh
1962: Grosser Preis für Skulptur auf der Biennale von Venedig
1962: Guggenheim International Award for painting
1965: Ehrendoktorwürde der Universität Bern, Bern
Der 1991 entdeckte Asteroid (11905) Giacometti wurde im Jahr 2001 nach dem Künstler benannt.
Quellen
“Bildende Kunst 1” –Michael Klant & Josef Walch (Schroedel Verlag)
„Belser Stil Geschichte-vom Klassizismus bis zur Gegenwart“(Belser Verlag)
http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/gemaelde-und-skulpturen/alberto-giacometti/?redirect_url=title%3Dcutting%2F
http://www.giacometti-stiftung.ch/index.php?language=de
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fs1.srfcdn.ch%2Fimages%2Fauftritte%2Fnews%2Fbilder%2F2015%2F05%2F12%2Fnode_6955249%2F86858769-2-ger-DE%2Fimage_s12.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.srf.ch%2Fnews%2Fpanorama%2Fgiacometti-skulptur-erzielt-rekordpreis-bei-auktion&h=600&w=800&tbnid=ZRpqQ0JiX6cTnM%3A&docid=Yb5A2ycmb2FoIM&ei=rKinVc_5KIfxUveMrcAH&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=568&page=1&start=0&ndsp=11&ved=0CCwQrQMwBGoVChMIz_-SrNjfxgIVh7gUCh13Rgt4
Bildqellen
http://www.garethmason.net/communities/4/004/006/365/954/images/4523135721.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/73/Jacopo_Tintoretto_021.jpg
http://www.art-trade.de/cache/Kuenstler/Cezanne/Paul-Cezanne-Stillleben-Maison-Maria-am-Weg-zum-Chateau-Noir_600.jpg
http://85.214.48.237/kunst/pic570/347/410802494.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a9/Giotto_di_Bondone_009.jpg
http://farm4.static.flickr.com/3077/3172735899_80d80f670b.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/Giacometti_Vide_poche.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/Giacometti_Tete_crane.jpg
http://kultur-online.net/files/exhibition/02_52.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/Giacometti_Cube.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/Giacometti_Tete_qui_regarde.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/47/Giovanni_Giacometti_Stilleben_mit_Plastik.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/Giacometti_Bildnis_der_Mutter.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/Giacometti_Femme_cuillere.jpg
http://artyparade.com/media/upload/femme_debout_c_paris_musc_es_1991.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/giacometti_homme_qui_marche.jpg
http://www.giacometti-stiftung.ch/images/giacometti_quatre_figurines_sur_base.jpg
Full transcript