Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Ökosystem Wüste

No description
by

on 19 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ökosystem Wüste

Ökosystem Wüste
Am Beispiel der Sahara
Definition
Sandiger oder steiniger Boden
Extreme Temperaturen
Wenig Niederschlag
Kaum oder wenig Vegetation
Geografie
9.1 Mio. km²
200 bis 500 Meter über dem Meeresspiegel
2000 km lang
6000 km Breit
Steinwüste, Dünen und Lehmboden
Abiotische Faktoren
Wenig Niederschlag
Tagsüber bis zu 60 Grad
Nachts bis zu -10 Grad
Geringe Luftfeuchtigkeit
Oasen
Biotische
Faktoren

Pflanzen kommen hauptsächlich an Oasen vor
Schützen sich mit Dornen oder Stacheln
Sie nehmen das Wasser entweder durch Grundwasser auf, oder sie speichern das Wasser der Regenfälle
Sie schützen sich vor Austrocknung durch Speichern von Wasser, der Reduzierung ihrer Oberfläche, durch höhere Wasseraufnahme, durch ihre Größe oder eine Schutzschicht
Flora
Starke Selektion
Begrenzte Nahrungsmittel und Versteckmöglichkeiten
Vögel weichen zeitweise in feuchtere Gebiete zurück
Andere suchen Schutz vor der Hitze im Schatten oder in Erdhöhlen
Um sich ausreichend mit Wasser zu versorgen haben die Tiere verschiedene Techniken:
Sie leben an Oasen
Sie laufen von Oase zu Oase
Sie speichern Wasser und Fett
Sie nehmen das Wasser über ihre Nahrung auf
Sie wandeln ihre Nahrung teilweise in Wasser um
Zusätzlich nehmen einige Tiere mit kleinen Haaren die Luftfeuchtigkeit auf
Fauna
Symbiose
Ein Beispiel für Symbiose in der Wüste:
Dromedar - Bakterien.
Beispiele für Parasitismus in der Sahara:
Mistelartige Gewächse
Flöhe
Parasitismus
Beispiele für Konkurenz in der Wüste
mehrere Jäger streiten sich um den Dornschwanzagamen
Oft ist auch ein Streit um Territorium oder um Weibchen zu beobachten
Konkurrenz
Nahrungskreislauf
Nahrungsnetz
Full transcript