Prezi

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in the manual

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Leiden des jungen Werther

No description
by Simon Hehl on 17 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Leiden des jungen Werther

Die Leiden des jungen Werther
Seite 98-110
hat keine seelische Kraft mehr
findet keine Gegenargumente für den Selbstmord
"...die Welt zu verlassen..." = Euphemismus für Tod
"Ich bin nirgend wohl, und überall wohl" = Epipher
"Und warum das Zaudern und Zagen?" = Alliteration
"Den Vorhang aufzuheben und dahinter zu treten! das ist alles! und warum das Zaudern und Zagen? Weil man nicht weiß, wie es dahinter aussieht? und man nicht wiederkehrt? Und daß das nun die Eigenschaft unseres Geistes ist, da Verwirrung und Finsternis zu ahnen, wovon wir nichts Bestimmtes wissen."
14. Dezember 1772
Rhetorische Figuren
Buch- Filmvergleich
20. Dezember 1772
Lotte will sich von Werther distanziernen um die Liebe zu beenden
Albert stoßt zu einem Gespräch dazu und lädt Werther ein
Er lehnt dankend ab und geht nach Hause
in einem versiegeltem, an Lotte gerichteten Brief steht sein Todeswunsch
Lotte liest ihn erst nach seinem Tod
SIMON
HEHL
13.12.2013
Interpretation
12. Dezember 1772
Werther hört, dass der Fluss übergetreten ist
stieg auf einen Felsen um alles zu beobachten
stand mit offenen Armen am Abgrund um seine Leiden zu beenden
1. Zusammenfassung
2. Rhetorische Figuren
3. Buch-Filmvergleich
4. Kreativarbeit
5. Eigene Meinung

Wichtige Textstellen
"Ach, mit offenen Armen stand ich gegen den Abgrund und atmete hinab! Hinab! Und verlor mich in der Wonne, meine Qualen, meine Leiden da hinabzustürmen!"
in 26 Sekunden Wortgenau zitiert
Nahaufnahmen von Werthers Gesicht um Emotionen zu zeigen
zu Beginn sehr laut und wird immer leiser
spannende/ dramatische Musik
Das Buch spiegelt Ereignisse aus Goethes eigenem Leben wider.
Er liebte vergeblich eine Frau, welche Charlotte hieß.
Und Wilhelm an den Werther seine Briefe schreibt gab es auch in
Goethes Leben. Es war ein Studienfreund Goethes, der Selbstmord
beging.
See the full transcript