Prezi

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in the manual

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Merkmale einer Epoche: Renaissance

No description
by Lisa-Marie Bach on 17 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Merkmale einer Epoche: Renaissance

Entwicklung Neuzeit in der Renaissance beginnt in Italien:
Künstlerbiograph Vasari (ca.1500) definierte den Begriff "Renaissance" abstammend von den Wort
"rinascita" (Wiedergeburt) als Gegensatz zur Gotik Frührenaissance Renaissance Merkmale * Vereinzelung der Künste
* Profanierung der Sakralen
* Wiederentdeckung der römisch-antiken Kunst
* Naturbeobachtungen und wachsende Bedeutung
der Mathematik in der Kunst
* Geniekult beginnt
* Gemälde werden zum Mikrokosmos
* Berücksichtigung Farbe/Licht & plastische
Darstellung
* Literatur Vorbild für Malerei und Skulptur
Renaissance 1420-1490 Frührenaissance

1490-1520/ 1530 Hochrenaissance

1530-1580/1590 Spätrenaissance und übergehend
in Manierismus Merkmale einer Epoche Frührenaissanc * Ursprung in Florenz:
*Merkmale
Naturnähe, anatomische Genauigkeit,
Ausgewogenheit aller Bildteile, plastisch-
lineare Malweise, Schönheit des menschlichen
Körpers,
Sandro Boticceli
Simonetta Vespucci Piero della Francesca

Geisselung Christi Wichtige Künstler: Sandro Botticelli (1445-1510)
Piero della Francesca (1410/20-1492), S.Maria Novella, Florenz 1426 Hochrenaissance Merkmale: Augewogenheit, geistiger Durchdringen des Naturvorbildes, Schönheit, Beseeltheit, Idealisierung des Dargestellte Maß, Zahl und Ordnung, gleichmäßige geometrische Formen Künstler der Hochrenaissance waren:
Leonardo da Vinci (1452-1519),
Michelangelo Buonarroti (1475-1564),
Raffael alias Raffaello Sanzio/Santi (1483-1520):
Giorgio Barbarelli,
Tizian alias Tiziano Vecellio,
Albrecht Durer Raffael in vatikanischen Museen Sixtinische Kapelle,
Michelangelo Hochrennaissance Manierismus Zeichen politischer und gesellschaftlicher Umwälzung, Anfechtung des Weltbildes

Abwendung des Malstils vom Ideal der vollkommenen Ausgeglichenheit

Unruhiger Aufbau des Bildes,
fleckige oder fahle Farbigkeit,
figura serpentinata d.h. gestreckte, gedrehte Figuren, massige Unterleiber, kleine Kopfe, schmale Gesichter, elegant gehaltene Hande ( manieriert) Madonna con collo lungo` 1540 von Parmigianino alias Girolamo Zwei weitere wichtige Kunstler sind Tintoretto alias Jacopo Robusti (1518-1594) und El Greco (1541-1614) mit dem Begrabnis des Grafen von Orgaz 1586. Tintoretto the presentation of a virgin El Greco Begräbnis des Grafen von Orgaz
See the full transcript